Stadtteilreport München Milbertshofen – Am Hart

Map data ©2015 GeoBasis-DE/BKG (©2009) Google

Seine historischen Anfänge nahm der heutige Stadtteil des Bezirks 11 (Milbertshofen-Am Hart) im Münchner Norden nahe der Grenze zu Oberschleißheim in Oberbayern Mitte der 1930er Jahre.

Wissenswertes über den Münchner Stadtteil Milbertshofen – Am Hart

Dort wurde die sog. „Reichskleinsiedlung“ mit über 300 Einfamilienhäusern für die Arbeiter der Belegschaften von BMW und anderen Unternehmen errichtet. In der Nachbarschaft entstand bis 1940 die, aus großen Mehrfamilienhäusern bestehende, Wohnanlage Harthof. Nach 1945 blieb das Gebiet zwischen Ingolstädter Straße samt der Siedlung Kaltherberg im Osten und Schleißheimer Straße im Westen über Jahrzehnte eine reine Arbeiterwohngegend. Viele Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten siedelten sich hier an. Im Rahmen der Gebietsreform 1950 wurde Am Hart von Feldmoching im Westen abgespalten und an Milbertshofen im Süden angegliedert.

Heute zählt vor allem das ca. 280 Hektar große Naturschutzgebiet „Panzerwiese und Hartelholz“ im Norden des Stadtteils zu den populären lokalen Freizeitflächen. Auf dem 1994 von der Stadt München gekauften ehemaligen Militärgelände wurde und wird jedoch auch gebaut. Seit 2003 sind in der neuen Siedlung Nordhaide im südwestlichen Teil der Panzerwiese um die U-Bahn-Haltestelle Dülferstraße insgesamt über 2.500 Wohnungen in drei- bis achtgeschossigen Wohnblöcken entstanden.

Freizeitgestaltung

Obwohl Am Hart im engeren Sinne über keinen historisch gewachsenen Ortskern verfügt, finden sich im Stadtteil doch einige gern von der Bevölkerung genutzte Einrichtungen. Dazu zählen die Freizeitstätte Neuland für Kinder und Jugendliche in der Neuherbstraße, das Kulturhaus Milbertshofen am Curt Mezger Platz, das traditionelle Wirtshaus am Hart mit Biergarten für etwa 250 Personen und Räumen für Theater- und Kabarett in der Sudetendeutschestraße sowie das Einkaufszentrum „MIRA“. Dieses Einkaufszentrum besteht aus mehr als 60 Fachgeschäften, Arztpraxen, einer Apotheke und Kanzlei, einer Filiale der Stadtsparkasse und 750 barrierefreien Parkplätzen an der Schleißheimer Straße.

Über die mit 8 Kilometer zweitlängste Straße Münchens ist man mit dem Auto auch recht schnell im beliebten Schwimmbad Nordbad in Schwabing-West. Ebenfalls gut zu erreichen ist der 850.000 m² große Olympiapark mit seinen vielen Sportstätten sowie Konzerten, Messen und Ausstellungen. Dort befindet sich auch die gut 45 Hektar große Zentrale Hochschulsportanlage (ZHS) und das Sportzentrum der Technischen Universität München. Ruder- und Kanuvereine sowie Angler und Badegäste nutzen bis heute jeweils eigene Abschnitte der ehemaligen Regattaanlage Feldmoching-Oberschleißheim. Im mehr als 2 Kilometer langen und 140 Meter breiten Regattatrog schwimmen sogar Aale, Barsche, Forellen, Karpfen, Krebse und Hechte.

Ein seit seiner Eröffnung im Jahr 2004 ebenfalls immer beliebteres Naherholungsgebiet ist der Petuelpark zwischen Knorrstraße, Belgradstraße und Leopoldstraße, dessen 74.000 m² große Grünanlage über dem 2002 eröffneten Petueltunnel die Stadtbezirke Milbertshofen-Am Hart und Schwabing-West verbindet. Am Hart als seit jeher auch von Gewerbe, Handel und Industrie geprägter Stadtteil erhielt und erhält bis heute seine wirtschaftlichen Impulse aus vielen ortsansässigen oder in der Nähe angesiedelten Unternehmen. Dazu zählen in erster Linie die BMW-Welt und das BMW-Museum sowie das Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) der bayerischen Autobauer am Petuelring im benachbarten Milbertshofen.

Von Bedeutung ist auch das seit Anfang der 1960er erschlossene nahe großräumige Gewerbegebiet Euro-Industriepark im Stadtteil Freimann nördlich des Eisenbahn-Nordringes an der Ingolstädter Straße. Hier besitzen bekannte Automarken, Abholgroßmärkte und Großhandelsketten ihre Filialen. Im östlich gelegenen Nachbarbezirk Schwabing-Freimann gibt es zusätzlich noch die beiden Gewerbegebiete Freimanner Hölzl und Fröttmaninger Heide. Dort liegt mit dem im Jahr 2005 eröffneten Fußballstadion Allianz Arena eine weitere wichtige Freizeiteinrichtung. Sehr viel kleiner, aber mit seinen zahlreichen angebotenen Sportarten für den Breitensport im Bezirk sehr bedeutsam, ist die Sportanlage des Turn- und Sportverein München-Milbertshofen e.V. an der Hans-Denzinger-Straße.

Infrastruktur in München Milbertshofen – Am Hart

Im Zuge der über die Jahrzehnte fortschreitenden Sanierungen und Neubauprojekte hat sich der Stadtteil Am Hart nach und nach von einem reinen Arbeiterquartier zu einer relativ gemischten Wohngegend für alle Altersklassen und Angehörige aller Berufe entwickelt. Die kleine Einzahl neuer Einfamilienhäuser an der oben erwähnten Panzerwiese gehört heute wegen der grünen Lage zu einem stark nachgefragten Segment auf dem Münchner Immobilienmarkt. Vor allem auch Familien mit Kindern lassen sich hier in letzter Zeit gerne nieder. Viele Zuzügler schätzen auch die multikulturelle Atmosphäre im Bezirk, der mit ca. 38 Prozent den höchsten Ausländeranteil in der bayerischen Landeshauptstadt aufweist.

Aktuell leben in den beiden Stadtteilen Am Hart und Milbertshofen über 73.000 Menschen auf einer Fläche von gut 13 km². Mit vielen Kindertageseinrichtungen, Grund-, Mittel- und Hauptschulen sowie einem Gymnasium, einer Realschule und einer berufliche Schule besteht eine ausgewogene und gut ausgestattete Infrastruktur. Interessenten mit Verkaufsabsichten im Stadtteil wenden sich am besten direkt an Herrn Fischer.

Zusammenfassung

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Stadtteilreport „München Milbertshofen – Am Hart“ einen kleinen Überblick darüber verschaffen konnten, was dieser Münchner Stadtteil zu bieten hat.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie einen Immobilienmakler für Ihren Haus- oder Wohnungskauf benötigen. Tel. +49 89-131320

Ihr Guter Immobilienmakler
Rainer Fischer, Immobilienmakler München

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt


Weitere Informationen zum Stadtteilreport München Milbertshofen – Am Hart

  • Objekte aus dem Stadtteil Milbertshofen – Am Hart finden Sie, wenn aktuell angeboten, auf unserer Page „Immobilien“.
  • Weitere interessante Informationen über Quadratmeterpreise, Verkaufszahlen sowie Angebotspreise finden Sie in unseren immer wieder aktualisierten Marktberichten für den Stadtteil „Milbertshofen – Am Hart“.

Kostenloser Immobilienreport!

Sie können meine Immobilienangebote bereits vor dem Erscheinen auf den Internetportalen erhalten, wenn Sie sich für meinen kostenlosen Immobilienreport anmelden. Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit dem Zusatz “Immobilien-Report” und Sie erhalten jede Woche kostenlos einen elektronischen Report (E-Mail) mit meinen aktuellen Immobilienangeboten und weiteren interessanten Tipps aus der Praxis zum Thema Immobilienkauf und Verkauf – bevor es an die breite Öffentlichkeit geht.

Von dieser Versandliste können Sie sich selbstverständlich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich und Ihre E-Mail Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben.

Hier anmelden

Immobilienmakler München
Rainer Fischer
Nymphenburger Str. 47
80335 München
Telefon 0049 89-131320
Fax 0049 89-133424

5 (100%) 1 vote[s]

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt