Immobilienmakler Maxvorstadt – Immobilienpreise

Quadratmeterpreise für Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke in München Maxvorstadt

Vermittlung von Immobilien in der Maxvorstadt.
Immobilienmakler Fischer vermittelt Altbau Maxvorstadt

Inhalt:

I. Angebotspreise Maxvorstadt 2018

II. Immobilienverkaufszahlen Maxvorstadt 2017

III. Immobilienverkaufspreise Maxvorstadt 2017

 

Die Maxvorstadt zählt zu den bevorzugten Lagen in München mit entsprechenden Preisen. Die Situation für München allgemein finden Sie hier beschrieben: Immobilienpreise München

 

 

I. Angebotspreise Maxvorstadt 2018:

Hausverkauf Immobilienpreise Maxvorstadt:
Für 21 Häuser wurden voriges Jahr Verkaufsangebote registriert, diese setzten sich zusammen aus 13 Einfamilienhäusern, 7 Reihenmittelhäusern und 8 Mehrfamilienhäusern.

Einfamilienhaus Maxvorstadt:

Im Bereich Einfamilienhaus begannen die Immobilienpreise im Regelfall bei ca. 880.000 € für 150 m² und konnten bis 7,6 Mio. € bei sehr großen Häusern ab 400 m² Wohnfläche reichen, aber auch wesentlich größere Objekte waren noch im Angebot, wobei die Preise die 8 Mio. €- Marke nicht durchbrachen. Bei 200 m² war im Schnitt mit etwa 2,3 Mio. € Kaufpreis zu rechnen. Im Durchschnitt erreichten die Quadratmeterpreise knapp 10.000 €/m².

Reihenmittelhaus Maxvorstadt:
Reihenhäuser waren von 650.000 € bei ca. 90 m² WF bis 2,5 Mio. € bei 220 m² WF im Angebot. Im Allgemeinen war mit Immobilienpreisen um die 1,5 Mio. € zu rechnen, bei mittleren Quadratmeterpreisen um die 9.800 €/m².

Mehrfamilienhaus Maxvorstadt:
Die angebotenen Objekte reichten von ca. 400 – 2.000 m² Wohngröße. Die Immobilienpreise begannen bei 3,5 Mio. € und reichten bis gut 20 Mio. € im Höchstfall. Bei 1.000 m² WF war im Schnitt mit etwa 8 Mio. € Kaufpreis zu rechnen.

Wohnungsverkauf Immobilienpreise Maxvorstadt:
Im Segment Eigentumswohnungen gab es im Verlauf der letzten 12 Monate 469 Verkaufsangebote, wobei der Anteil an Altbauwohnungen mit Baujahr bis 1925 etwa 13 % betrug, neu gebaute Wohnungen ab Baujahr 2017 hatten rund 7,5 % Anteil. Ab 1950 waren ansonsten alle Baujahre vertreten und recht homogen verteilt. Für gebrauchte Wohnungen lag des Niveau der Quadratmeterpreise bei etwa 9.800 €/m², Neubauwohnungen lagen bei etwa 15.850 €/m² im Schnitt.

Hier einige Preisbeispiele für Eigentumswohnungen in der Maxvorstadt nach Wohnfläche
(Durchschnittswerte errechnet aus den vorliegenden Verkaufsangeboten):

25 m²: ca. 265.000 €
50 m²: ca. 460.000 €
80 m²: ca. 775.000 €
100 m²: ca. 1,14 Mio. €
150 m²: ca. 2 Mio. €

Große und Luxuswohnungen mit noch größeren Wohnflächen konnten auch bis knapp 5 Mio. € kosten.

Grundstücksverkauf Grundstückspreise Maxvorstadt:
Es waren 3 Grundstücke im Angebot, jedoch ohne Preisangaben.

 

II. Immobilienverkaufszahlen Maxvorstadt 2017:

In der Maxvorstadt wurden insgesamt 58 Neubauwohnungen, 331 bestehende Wohnungen, 1 Einfamilienhaus, 14 Mehrfamilienhäuser und 2 Gewerbebauten verkauft. Außerdem wurden 4 Grundstücke übereignet.

 

III. Immobilienverkaufspreise Maxvorstadt 2017:

Die Maxvorstadt ist übergreifend als gute zentrale Wohnlage zu bewerten. Im Folgenden werden tatsächlich erzielte Preise für gute zentrale Wohnlagen Münchens genannt, wie sie Immobilienmakler und Experten des Gutachterausschusses Münchens bzw. des Immobilienverbands Deutschland ermittelt haben:

Eigentumswohnungen:
Wohnungen aus der Jahrhundertwende (um 1900) in guten zentralen Wohnlagen erreichten 2017 im Mittel Quadratmeterpreise von 9.900 €/m², Wohnungen im Bereich 1960 – 1979 im Durchschnitt 8.050 € /m². Fast neue Eigentumswohnungen lagen jenseits der 10.000 €/m² Grenze, Neubauwohnungen im Mittel sogar bei 16.300 €/m².

Bezugsfreie Einfamilienhäuser mit 200 m² Wohnfläche lagen inkl. Garage und ortsüblicher Grundstücksgröße bei 2,6 Mio. €. Allerdings handelt es sich bei diesen Angaben rein um standardisierte Durchschnittswerte. Reale Objekte können weit davon abweichen.

Baugrundstücke für Einfamilienhäuser in bester Wohnlage lagen 2017 bei durchschnittlich 4.600 €/m² Grund.  

 


Ihre Immobilie:

Möchten Sie Ihre Immobilie in München verkaufen?

Vereinbaren Sie mit mir einen unverbindlichen, kostenlosen Ersttermin.

Sie erreichen mich per Mail unter: rainer(at)immobilienfischer.de

oder per Telefon unter: 089-131320

oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular: Kontakt Rainer Fischer

 

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

Geschichtliches und Stadtteilbild:

Die Maxvorstadt ist der Stadtbezirk 3 von München. Sie liegt inmitten von Odeonsplatz und Karlsplatz, berührt südöstlich die Altstadt, im Osten und Norden den Englischen Garten sowie Schwabing, im Westen Neuhausen. Zwischen 1805 und 1810 wurde die Maxvorstadt von seinem Namensgeber König Maximilian I. Joseph als erste geplante Stadterweiterung entworfen und ist hauptsächlich nach 1825 unter Ludwig I. entstanden. Nach etwa 1850 kamen Geschäfts- und Wohnhäuser dazu. Um die Jahrhundertwende war die Maxvorstadt fast vollständig bebaut. Die Zahl der Einrichtungen im künstlerischen und kulturellen Bereich, Museen und Sammlungen liegen heute über dem Durchschnitt; dazu kommen zahlreiche Bildungseinrichtungen wie die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), die Technische Universität usw. Es gibt hier eine hohe Konzentration von Arbeitsplätzen, dies und die über 100.000 Studenten bedingen, dass sich in der Maxvorstadt tagsüber beinahe viermal so viele Personen aufhalten als dort überhaupt wohnen. Seit Ende des 20. Jahrhunderts verwandeln sich Industrie- und Gewerbeareale in der Maxvorstadt in Wohn- und Arbeitsquartiere. Ebenso wurden durch die Verlagerung von Forschungs- und Lehrstandorten der beiden großen Universitäten an den Stadtrand Flächen für Büros und Wohnungen frei.


Quellen: muenchen.de, wikipedia.org, Immobilienpreise, Quadratmeterpreise aus IMV Marktdaten GmbH Statistikprogramm, Recherche: Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus: Jahresbericht 2017 des Gutachterausschusses München, Auswertung: Immobilienmakler Rainer Fischer. Eine professionelle Wertermittlung durch einen Fachmann bzw. Immobilienmakler für München oder Immobilienmakler für Maxvorstadt ersetzt dieser Bericht nicht. Information bzw. angegebene Werte ohne Gewähr.

Fischer Immobilien ist Ihr Immobilienmakler für München Maxvorstadt.

Immobilienpreise der Stadtteile Ludwigsvorstadt und Schwabing finden Sie hier.

Zum Google Plus Profil von Fischer Immobilien gelangen Sie hier: Google


PDF-Download:

Statistiken für die Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in München Maxvorstadt
(Doppelzählungen möglich):

Immobilienpreise Maxvorstadt August 2018
Immobilienpreise Maxvorstadt August 2017
Immobilienpreise Maxvorstadt Juni 2016

Immobilienpreise Maxvorstadt Dezember 2015

Immobilienpreise Maxvorstadt August 2015

Immobilienpreise Maxvorstadt Oktober 2014

Immobilienpreise Maxvorstadt Mai 2014
Immobilienpreise Maxvorstadt Oktober 2013


Ältere Immobilienmarktberichte:

Angebotspreise Maxvorstadt 2016/17:

Hausverkauf Immobilienpreise Maxvorstadt:
21 Häuser waren von Immobilienmaklern, von privat und von Bauträgern in der Maxvorstadt zum Verkauf ausgeschrieben. Repräsentative Preisangaben sind bei Häusern hier allerdings etwas problematisch, denn die Immobilienpreise variieren von Objekt zu Objekt stark und für einzelne Arten von Häusern sind die Angebotsmengen auch recht gering. Grob reichten die  Angebotspreise z. B. bei Einfamilienhäusern von etwa 800.000 bis gut 3 Mio. €, im Einzelfall wurde bei einer großen Villa aber auch 11,5 Mio. € erreicht. Einige große Mehrfamilienhäuser waren ebenfalls am Markt verfügbar bei etwa 1.000 – 2.000 m² reichten die Immobilienpreise von ca. 8,8 bis 19,5 Mio. €. Wie gesagt ist das Angebotsvolumen nicht groß genug, um diese Angaben als repräsentativ zu werten. Bei einem Hausverkauf empfiehlt sich daher immer eine individuelle Wertermittlung, bei der alle preisbildenden Faktoren mit einbezogen werden.

Wohnungsverkauf Immobilienpreise Maxvorstadt:
Der Wohnungsmarkt bot im selben Zeitraum 421 Wohnungen. Die Angebote wurden zu etwa 75 % von Immobilienmaklern für die Maxvorstadt, zu ca. 10 % von Privatpersonen und zu ca. 15 % von Bauträgern inseriert. Bei den meisten der angebotenen Wohnungen handelte es sich um Etagenwohnungen. Dachterrassenwohnungen, Penthäuser und Maisonettes gab es ebenfalls, allerdings nur im kleineren Rahmen, jeweils zwischen 10 und 20 Objekten.

Zu den Kaufpreisen: Im allgemeinen Überblick lassen sich Wohnungen aus dem Bestand bei durchschnittlichen Quadratmeterpreisen um die 9.700 € verorten, bei Neubauwohnungen wurde durchschnittlich um die 12.900 € pro m² Wohnfläche verlangt. Tendenziell nahmen die Quadratmeterpreise mit der Wohnungsgröße zu und lagen speziell bei großen Wohnungen oder Penthäusern über 12.000 €/m².

Hier eine kurze Aufgliederung der Immobilienpreise nach Wohngröße:

Zunächst zu kleineren Wohnungen, Single-Apartments u. ä. von 20 – 35 m²: Für Objekte dieser Größe wurden im Schnitt etwa 250.000 € verlangt, wobei die Quadratmeterpreise ein Niveau von etwa 8.850 € erreichten. 1-2 Zimmer Wohnungen mit 36 – 50 m² lagen beim Kauf preislich bei um die 400.000 € und Quadratmeterpreisen von im Schnitt 9.200 €. Im folgenden Abschnitt von 51 – 75 m² lagen die Immobilienpreise für Wohnungen dann bei durchschnittlich 570.000 €, bei Quadratmeterpreisen von etwa 9.000 €. Bei 3-4 Zimmern mit 76 – 100 m² schließlich war mit Wohnungspreisen von durchschnittlich ca. 860.000 € zu rechnen, bei denen die Quadratmeterpreise schon bei durchschnittlich 9.950 € lagen.

Kommen wir zu den größeren Wohnungen ab 101 – 150 m²: Hier zeigen die Zahlen durchschnittliche Wohnungspreise von etwa 1,3 Mio. € und Quadratmeterpreise von im Mittel 10.600 €. Und ab 151 – 200 m² lagen die Immobilienpreise für eine Wohnung in der Maxvorstadt bei durchschnittlich 2,2 Mio. €, wobei die Quadratmeterpreise bei etwa 12.650 € im Schnitt erreichten. Sehr große Wohnungen über 200 m² im Luxusbereich konnten dann auch 4 Mio. € und mehr kosten, im Durchschnitt wurden etwa 3 Mio. € verlangt.


Angebotspreise 06/2015 bis 06/2016:

Hausverkauf Maxvorstadt:
34 Häuser gab es im vergangenen Jahr in der Maxvorstadt zu kaufen. Repräsentative Preisangaben sind bei Häusern hier allerdings etwas problematisch, denn die Immobilienpreise variieren von Objekt zu Objekt sehr stark und für einzelne Arten von Häusern sind die Angebotsmengen auch recht gering.

Für Einfamilienhäuser ist die Anzahl eventuell noch ausreichend, um einen etwaigen Durchschnittswert anzugeben. Die Quadratmeterpreise erreichten in dieser Sparte durchschnittliche 6.650 €, wobei es auch hier sehr viel günstigere Objekte gab. Das ergibt für ein durchschnittliches 237 m² Einfamilienhaus einen Kaufpreis von etwa 1,5 Mio. €.

Sonst waren die preislichen Unterschiede bei den übrigen Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäusern recht groß, hier gab es z. B. schon einzelne kleine Doppelhaushälften mit Quadratmeterpreisen um die 2.000 €, allerdings auch Reihen-/Mehrfamilienhäuser mit Quadratmeterpreisen über 10.000 €. Als repräsentativ können diese Zahlen aber aufgrund der geringen Anzahl der betreffenden Häuser nicht gesehen werden. Bei einem Hausverkauf empfiehlt sich daher eine individuelle Wertermittlung, bei der alle preisbildenden Faktoren mit einbezogen werden.

Wohnungsverkauf Maxvorstadt:
Der Wohnungsmarkt bot im selben Zeitraum 490 Wohnungen, von denen etwa 30 % Neubauobjekte mit 2015er Baujahr oder später waren.

Für neu gebaute Wohnungen liegt der Durchschnitt der Quadratmeterpreise für Etagenwohnungen und anderen Wohnungsarten wie Maisonettes, Dachterrassenwohnungen etc. stets über 11.000 €. Nimmt man eine durchschnittliche neu gebaute Eigentumswohnung in der Maxvorstadt, so hatte diese statistisch 104 m² Wohnfläche und kostete etwa 1,3 Mio. €.

Bereits bestehende Wohnungen, also Nicht-Neubau, erreichten im Schnitt Quadratmeterpreise um die 7.900 €. Bestehende Wohnungen sind im Schnitt auch etwas kleiner. Bei mittleren 74 m² Wohnfläche kostete eine solche Wohnung statistisch ca. 585.000 €. Wohnungsarten wie Penthäuser und Dachterrassenwohnungen etc. sind natürlich teurer, die Quadratmeterpreise liegen auch bei bestehenden Objekten durchschnittlich über 10.000 €.


I. Angebotspreise Maxvorstadt 12/2014 bis 12/2015:

Hausverkauf Maxvorstadt:
Für die Mehrzahl der angebotenen Häuser, Einfamilienhäuser wie auch Reihenhäuser, bewegten sich die Quadratmeterpreise in der Maxvorstadt auf einem Niveau von etwa 10.000 €. Einige Häuser waren aber auch zu vergleichsweise niedrigen Preisen angeboten, daher ergab sich für den allgemeinen Durchschnitt auch der Eindruck etwas niedrigerer Immobilienpreise.

Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit 250 m² Fläche musste man in der Maxvorstadt durchaus mit etwa 2 – 3 Mio. € rechnen, für ein 180 m² Reihenhaus mit knappen 2 Mio. €, auch wenn es einzelne Objekte gab, die z. B. kleinere Flächen aufwiesen und auch günstiger zu haben waren.

Wohnungsverkauf Maxvorstadt:
Im Segment der gebrauchten Wohnungen bis zum Baujahr 2014 lagen die Quadratmeterpreise für die meisten Eigentumswohnungen im Bereich 7.000 – 8.000 €, Neubauwohnungen ab Baujahr 2014 wiesen im Allgemeinen Schnitt Quadratmeterpreise um die 10.000 € auf.

Dachterrassenwohnungen und Penthäuser lagen im Mittel meist über 10.000 €, neue Dachterrassenwohnungen kosteten beispielsweise etwa 13.500 €/m² im Schnitt.

Eine gebrauchte Eigentumswohnung war im Schnitt 81 m² groß und kostete im Angebot rund 600.000 €, eine neue Eigentumswohnung war statistisch mit 93 m² etwas größer und kostete rund 960.000 €.

Bei Wohnungsformen wie Penthäusern und Dachterrassenwohnungen waren Wohnungen mit sehr unterschiedlichen Wohnflächen angeboten, bei 50 – 200 m² Fläche reichten die Immobilienpreise von knapp 1 Mio. € bis 2 Mio. € und darüber.

Grundstücksverkauf Maxvorstadt:
Im oben erfassten Zeitrahmen wurden lediglich zwei Angebote in der Rubrik Grundstücksverkauf registriert. Diese waren für Mehrfamilienhäuser vorgesehen, die Quadratmeterpreise lagen für diese beiden Objekte bei etwa 4.300 €. Allerdings kann diese Angabe nicht als repräsentativ eingestuft werden.

II. Immobilienverkaufszahlen München Maxvorstadt:

Hier die Zahlen für die 2014 in der Maxvorstadt verkauften Immobilien:
Häuser: 19 Mehrfamilienhäuser, 13 Gewerbebauten, 1 Einfamilienhaus.
Wohnungen: 429 gebrauchte sowie 30 neu gebaute Eigentumswohnungen
Grundstücke: 4 Grundstücke für Geschosswohnungsbau

III. Immobilienverkaufspreise München Maxvorstadt:

Überwiegend kann man die Maxvorstadt als Top-Wohnlage klassifizieren, für tatsächlich erzielbare Preise orientieren wir uns also an den allgemeinen Immobilienpreisen für Münchens Bestlagen und übertragen diese am Beispiel von Wohnungen in München auf die Maxvorstadt. Wir bilden hier eine Reihe von Baujahrgruppen für Wohnungen in Münchens Top-Wohnlagen ab und geben dazu die im Durchschnitt erzielten Quadratmeterpreise an.

Es zeichnet sich folgendes Bild ab: Altbau 1850-1927: Ø 8.050 €/m², Whg. Baujahre 1960-69: Ø 4.800 €, Whg. Baujahre 1980-89: Ø 5.550, Whg. Baujahre 2000-11: Ø 6.500 €, Neubau: Ø 8.050 €, Luxuswohnung 1885-2011: Ø 12.350 €. Diese Werte sind natürlich nicht eins zu eins auf eine eigene Immobilie übertragbar, es handelt sich hierbei lediglich um Durchschnittswerte.

Für eine Orientierung bzgl. der Immobilienpreise 2015 muss man den o. g. Quadratmeterpreisen nochmals etwa 5 bis 10 % zuschlagen.


Angebotspreise Maxvorstadt 08/2014 bis 08/2015:

Hausverkauf Maxvorstadt:
Die Verkaufsangebote für Häuser beschränkten sich im vergangenen Jahr auf 29 bestehende Häuser, bis einschließlich Baujahr 2013 gebaut, und 2 neu gebaute Häuser.

Preise lassen sich für die neu gebauten Häuser nicht repräsentativ angeben, da die Anzahl einfach zu gering ist.

Bei den bestehenden Häuser rangierten die Quadratmeterpreise für Einfamilienhäuser bei durchschnittlich 8.150 €, für Reihenhäuser wurde pro m² Wohnfläche im Mittel sogar 10.850 € verlangt, Mehrfamilienhäuser kamen im Schnitt auf 6.100 €/².

Exemplarisch wurde für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit 225 m² Wohnfläche rund 1,8 Mio. € verlangt, eines der hochpreisigeren Reihenhäuser kam bei 175 m² Fläche auf rund 1,9 Mio. €.

Wohnungsverkauf Maxvorstadt:
Auf dem Immobilienmarkt für Wohnungen bot sich ein etwas vielfältigeres Bild. Natürlich dominieren, wie in städtischen Bereichen üblich, zahlenmäßig Etagenwohnungen, aber auch eine größere Menge an Penthäusern, Dachterrassenwohnungen und Maisonettes waren inseriert.

Betrachten wir bestehende und neu gebaute Wohnungen ab Baujahr 2014 getrennt.

Bei den bestehenden Wohnungen wie Etagenwohnungen, Maisonettes und Gartenwohnungen fanden sich die Quadratmeterpreise hauptsächlich im Bereich 7.000 bis 8.000 €, während für Penthäuser und Dachterrassenwohnungen meist 9.000 bis 11.000 € pro m² Wohnfläche verlangt wurde.

Bei neu gebauten Wohnungen zeigte sich in etwa folgendes Preisgefüge: Neue Etagenwohnungen wiesen meist Quadratmeterpreise zwischen 9.000 und 10.000 € auf, während neue Penthäuser, Dachterrassenwohnungen und auch Gartenwohnungen auf durchschnittlich 10.000 – 11.000 €/m² kamen.

Auf dieser Grundlage kostete eine durchschnittliche bestehende Eigentumswohnung mit 83 m² Wohnfläche ca. 600.000 €, und ein Penthaus mit 165 m² Wohnfläche etwa 1,65 Mio. €.

Grundstücksverkauf Maxvorstadt:
Im oben erfassten Zeitrahmen wurden lediglich zwei Angebote in der Rubrik Grundstücksverkauf registriert. Diese waren für Mehrfamilienhäuser vorgesehen, die Quadratmeterpreise lagen für diese beiden Objekte bei etwa 4.300 €. Allerdings kann diese Angabe nicht als repräsentativ eingestuft werden.


Immobilienpreise und Quadratmeterpreise für den Immobilienmarkt Maxvorstadt, (Oktober 2013 – Oktober 2014)

Immobilienmakler Maxvorstadt, Bericht erstellt von Rainer Fischer

Immobilienpreise Hausverkauf Maxvorstadt:
Lediglich 28 bestehende Häuser und ein neu gebautes Haus wurden im letzten Jahr von Privatpersonen und Immobilienmaklern für die Maxvorstadt zum Verkauf angeboten. Damit ging die Zahl der Hausangebote im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erheblich zurück, hier waren es noch 47 Angebote für bestehende und 15 für neue Häuser. Aussagefähige Durchschnittspreise lassen sich nur für die 12 bestehenden Einfamilien- und die 12 bestehenden Mehrfamilienhäuser angeben. Die Einfamilienhäuser wiesen Quadratmeterpreise von im Schnitt 5.900 € auf. Für die Mehrfamilienhäuser lagen die Quadratmeterpreise im reinen Durchschnitt bei gut 5.500 €.

Immobilienpreise Wohnungsverkauf Maxvorstadt:
Die Zahl der angebotenen Wohnungen ging im gleichen Zeitrahmen ebenfalls zurück, um etwa 16 %. Allerdings gab es mit 396 Offerten für Bestandswohnungen und 122 für neue Wohnungen weiterhin noch eine akzeptable Menge an Angeboten. Der größte Teil der Bestandswohnungen konzentrierte sich erwartungsgemäß auf Eigentumswohnungen, die ohne weitere Angaben inseriert waren. Für diese lagen die Quadratmeterpreise im Mittel auf einem Niveau von etwa 7.100 €, was bei einer durchschnittlichen Wohnung mit 85 m² zu Immobilienpreisen von im Schnitt guten 600.000 € führte. Ferner boten Privatleute, Bauträger und Immobilienmakler je 14 Dachterrassenwohnungen und 14 Penthäuser zu Quadratmeterpreisen von im Mittel guten 10.000 € an, 17 Maisonettes zu Quadratmeterpreisen um die 7.000 €. Eine Dachterrassenwohnung kostete damit bei 175 m² durchschnittlicher Wohnfläche rund 1,8 Mio. €.
Bei neu gebauten Wohnungen lagen die Quadratmeterpreise im Durchschnitt etwa 20 % höher. 88 Eigentumswohnungen, die ohne zusätzliche Spezifikation inseriert waren, wiesen Quadratmeterpreise von rund 8.800 € auf, womit die Immobilienpreise hier bei durchschnittlich 95 m² Wohnfläche etwa 850.000 € erreichten. Außerdem im Angebot: 18 neue Maisonettewohnungen und 12 Penthäuser mit Quadratmeterpreisen von im Schnitt je 9.200 €.

Immobilienverkauf Maxvorstadt, tatsächliche Verkaufspreise und Zahlen:
In 2013 wechselten in der Maxvorstadt folgende Hausobjekte den Besitzer: 4 x Einfamilienhaus, 14 x Mehrfamilienhaus, 10 x Gewerbebau, 3 x Grundstück (Geschosswohnbau). Bei Wohnungen wurden Verkäufe von 358 Bestandswohnungen und 66 neu gebauten Wohnungen registriert. Insgesamt hielten sich die Verkaufszahlen auf dem Niveau von 2012, lediglich bei Neubauwohnungen war ein merklicher Rückgang zu verzeichnen. Bewertet man die Maxvorstadt als Bestlage, so lassen sich in etwa Quadratmeterpreise angeben, die beim Wohnungsverkauf real erzielt werden konnten. Für Bestlage in München konnten für Altbauwohnungen aus den Baujahren 1850-1937 im Mittel Quadratmeterpreise von etwa 8.300 € erreicht werden, ansonsten für Wohnungen aus 1950-1959 etwa 6.250 €, 1970-1979 etwa 4.600 €, 2000-2010 etwa 5.950 € sowie Neubau etwa 8.050 €. Für Luxuswohnungen konnten durchschnittlich über 12.000 € pro Quadratmeter erreicht werden. Die Angaben können natürlich abhängig vom Objekt teils bis zu 30 % abweichen.

 
 
Immobilienmakler Maxvorstadt – Immobilienpreise
5 (100%) 4 votes

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt