Ablauf beim Wohnungsverkauf

Wie ist der Ablauf beim Wohnungsverkauf

Wie ist eigentlich der genaue Ablauf beim Wohnungsverkauf?

Dieser Artikel beschreibt die Reihenfolge des Ablaufs beim Wohnungsverkauf in einfacher Form und unter dem Gesichtspunkt, dass keine Komplikationen auftreten.

Einschätzung des Verkaufspreises: Gewöhnlich steht als erster Schritt die Bewertung der Immobilie durch einen Sachverständigen oder einen Immobilienmakler. Als Eigentümer mit Verkaufsabsicht kommt man leicht in die Versuchung zu glauben, dass die Angebotspreise in den Internetportalen auch tatsächliche Verkaufspreise sind. Dies ist aber häufig nicht so. Die Angebotspreise vermitteln oft einen allzu rosigen Eindruck. Die Profis verwenden da z.B. die Preistabellen vom Gutachterausschuss oder Ähnliches, um wirklich qualifizierte Wertermittlungen machen zu können. Lesen Sie meine Marktberichte über die Immobilienpreise in München.  

Offene, offensichtliche Fragen klären: Daraufhin folgt die Überprüfung von wichtigen Dingen, wie z.B. ob ein eventueller Veräußerungserlös steuerfrei ist oder der Steuer unterliegt und ob irgendwelche anderen Hindernisse bei einem Verkauf zu erwarten sind. (Ungewöhnliche Einträge im Grundbuch, etc.)

Unterlagen: Jetzt geht es an die Zusammenstellung der relevanten Unterlagen für den Verkauf wie z.B. Pläne, Abrechnungen, Bilder fertigen, etc. Wenn Sie meinen Immobilienverkaufsratgeber downloaden haben Sie gleich die Checklisten dafür in den Händen.

Exposé: a. Eine gute Beschreibung mit den wichtigsten Punkten (nicht zuviel Text, damit die wichtigen Informationen nicht überlesen werden). b. Gut aufbereitete Grundrisse mit Quadratmeterangaben der einzelnen Räume sind wertvoll. (kann man für ca. 20 Euro online erstellen lassen, indem man den unbearbeiteten Plan dort hinsendet oder hochlädt) c. Gute Bilder, bei Tageslicht fotografiert, Innenaufnahmen idealerweise mit einem sehr guten Weitwinkelobjektiv.

Werbung: Wo wird man werben? Immowelt, Immoscout, Immonet, Sueddeutsche.de, lokale Anzeiger, Flugzettel, einschalten eines oder mehrerer Makler, etc. Das Einarbeiten in die Anzeigenschaltung ist auf den meisten Portalen recht einfach.

Besichtigungen: 1. Tag und Besichtigungszeitraum für Einzeltermine festlegen. 2.  Fragen der Interessenten vorab klären, so dass man nicht unnütze Besichtigungen durchführt. 3. Festlegen wer und wie die Besichtigungen durchgeführt werden. 4. Exposé und Unterlagen kopieren, die man den Kaufinteressenten mitgeben möchte? 5. Besichtigungen wahrnehmen und Notizen machen. (wer ist wirklich interessiert und wer nur „Tourist“) 6. Vereinbaren wie man verbleibt.

2 Tipps: a. Nicht jeder interessiert wirkende Kaufinteressent hat auch wirklich Interesse. Lernen Sie bei dem Termin zwischen den Zeilen zu lesen. b. Sie sind der Herr oder die Frau im Haus. Sie müssen unfreundliche Leute nicht durch die Wohnung führen. Lassen Sie sich auch nicht von forschen Leuten übervorteilen. 

Folgegespräche: Häufig gibt es Zweittermine, indem der Kaufinteressent mit Ihnen ins Detail geht. Das ist ein gutes Zeichen. Manchmal geht es hier auch nochmal ums liebe Geld.

Finanzierung: Gewöhnlich benötigt der Käufer gute zwei Wochen um die Finanzierung auf die Beine zu stellen. In dieser Zeit wird auch der notarielle Kaufvertragsentwurf erstellt und beiden Seiten zugesandt. Über die Wahl des Notariats müssen Sie sich einigen. Haben Sie einen Makler eingeschaltet, dann kümmert der sich gewöhnlich um alles.

 

Haben Sie bereits eine Vorstellung was Sie für Ihre Wohnung preislich erzielen können? Lesen Sie meine Artikel über die Immobilienpreise in München oder fordern Sie eine kostenlose Wertermittlung über das hinterlegte Formular an. 

 

Notartermin: Nach ca. 10-30 Tagen ist dann der große Tag und der Immobilienkaufvertrag wird verlesen und unterzeichnet. (Oft auch eine Grundschuldbestellung des Käufers, welche zur Finanzierung benötigt wird) Das Notariat verschickt daraufhin das Dokument an Käufer und Verkäufer, Finanzierungsbank, ggfs. die Stadt oder Gemeinde, ggfs. den Gutachterausschuss zu Kaufpreissammlung, ggfs. dem Makler und beantragt beim Grundbuchamt die Auflassungsvormerkung (der Käufer wird vorgemerkt). Der Verkäufer teilt dem Hausverwalter den neuen Eigentümer und ggfs. auch schon den voraussichtlichen Übergabezeitpunkt mit.

Kaufpreiszahlung: Der weitere Ablauf beim Wohnungsverkauf ist der, dass sobald die Vormerkung eingetragen ist, ein Schreiben zurück an das Notariat geht und wenn alle anderen Auflagen erfüllt sind, ist der Kaufpreis zur Zahlung fällig. Auflagen können sein, die Zustimmung der Stadt bei Hausverkäufen, die Zustimmung der Bank des Verkäufers, sofern noch Grundschulden eingetragen sind, etc., etc.

Übergabe: Sobald der Kaufpreis auf dem Konto des Veräußerers eingegangen ist, findet der wirtschaftliche Übergang statt, das heißt der neue Eigentümer bekommt den Schlüssel, kann einziehen, muss auch das Wohngeld bezahlen und der ursprüngliche Besitzer teilt dem Notar den Geldeingang mit.

Die Übertragung im Grundbuch findet meistens erst einige Monate später statt. Da die Wohngeldabrechnung durch die Hausverwaltung erst im Folgejahr stattfindet, kann es sein, dass man mit dem Käufer/Verkäufer noch einige Zeit in Kontakt ist.

Für professionelle Unterstützung stehe ich gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich direkt telefonisch oder einfach über mein Kontaktformular. Ein kostenfreier und unverbindlicher Ersttermin ist immer möglich.

Herzliche Grüße,

 

Rainer Fischer
Ihr Immobilienmakler München für den stressfreien Verkauf

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telefon +49 89-131320
Kontakt


Rainer Fischer ist seit fast 25 Jahren als ein seriöser Immobilienmakler in München tätig und hat in diesem Zeitraum an die 1.000 Immobilien verkauft. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung bietet er Immobilienbesitzern seine professionelle Hilfe für einen stressfreien Immobilien Verkauf an. Rufen Sie ihn an Tel. +49 89-131320 oder senden Sie ihm eine E-Mail über unsere Kontakt Seite.


WEITERE EMPFEHLUNGEN:


Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit dem Zusatz “Newsletter” und Sie erhalten jede Woche kostenlos einen elektronischen Newsletter (E-Mail) mit meinen aktuellen Immobilienangeboten und weiteren interessanten Tipps aus der Praxis zum Thema Immobilienkauf und Verkauf.

Von dieser Versandliste können Sie sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich und Ihre E-Mail Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben.


Bildnachweis: Eigenes Bild

Bewerte diese

Ablauf beim Wohnungsverkauf
4.6 (91%) 20 votes

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt