Immobilienverkauf Kosten: Was fällt an?

Was sind die tatsächlichen Kosten beim Wohnungsverkauf

Anbei eine Aufstellung der Immobilienverkauf Kosten, die anfallen können.  

 

1. Mögliche Kostenposition beim Verkauf: Wertermittlungsgebühren für einen Sachverständigen

Es gibt Situationen in denen es sinnvoll ist die Kosten für den Gutachter zu investieren. Dies gilt beispielsweise dann, wenn man sich hinsichtlich des Preises unsicher ist, wenn man Teil einer Erbengemeinschaft ist oder man bei späteren Preisverhandlungen etwas in der Hand haben möchte. Beauftragt man einen erfahrenen Immobilienmakler, so wird er dies gewöhnlich übernehmen. Je nachdem wen man für ein Gutachten beauftragt und wie umfangreich oder offiziell es sein muss liegen die Kosten im Bereich von wenigen hundert bis mehreren tausend Euro. 

 

2. Spekulationssteuer als Kostenfaktor beim Immobilienverkauf

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Steuerberater, ob Kosten in Form von Spekulationssteuern anfallen, besonders wenn Sie die Wohnung vermietet hatten und erst weniger als 10 Jahren Eigentümer sind. Bei selbst bewohnten Immobilien ist der Verkauf meist steuerfrei, aber – bitte sicherheitshalber fragen. Auch wenn Sie mehr als 2 Wohnungen innerhalb von 5 Jahren verkaufen, sollte Rat eingeholt werden.

 

Marktberichte Immobilienpreise München

 

3. Löschung der Grundschuld, also Lastenfreistellung als Nebenkosten für den Verkäufer

Wurde die Münchner Immobilie finanziert, sind zumeist Grundschulden im Grundbuch eingetragen. Selten werden diese vor Verkauf gelöscht, auch wenn sie nicht mehr belastet sind. (kein Darlehen damit verbunden) Diese Grundschulden werden dann im Rahmen des notariellen Verkaufs gelöscht. Der Notar veranlasst dies, nachdem Käufer und Verkäufer den Vertrag unterschrieben haben und er rechtskräftig ist. Man spricht dann von Lastenfreistellungskosten. 

 

Marktwertermittlung Immobilie München anfordern

 

4. Werbungskosten beim Wohnungsverkauf

Bei der Werbung sollte man nicht sparen. Es gibt für Wohnungsverkäufe im Raum München vier interessante Internetportale (Immowelt, Immoscout, Immonet, Sueddeutsche), die zusammen ca. € 250,- für einen Monat kosten. Die Kosten für Zeitungswerbung kommen bei Bedarf hinzu, genau wie Kosten für Farbkopien, etc. Sollten Sie über einen Immobilienmakler verkaufen, fallen diese Gebühren gewöhnlich nicht in dieser Form an, sondern als Provision im Erfolgsfall.

 

Ratgeber Immobilienverkauf München downloaden

 

5. Vermittlungsgebühr für den Immobilienmakler

Wenn Sie sich für einen erfahrenen Immobilienmakler entscheiden, liegen die Vermittlungsgebühren im Raum München zumeist zwischen 0 % und 3,57% für den Verkäufer. Es gibt hier keine festgeschriebene Kostenstruktur oder Verordnung. Allerdings: Der Billigste muss für Sie als Verkäufer nicht der Beste sein. Auch der Teuerste muss nicht der Beste sein. Ein Büro mit einer großen Kundenkartei, einem ausgetüfteltem Werbekonzept und einem guten Team sollte mehr bringen, als es kostet. Suchen Sie sich das Büro aus, zu dem Sie am meisten Vertrauen haben und lassen Sie sich beraten. Und wenn Sie ein gutes Gefühl bei der Sache haben und der Preis stimmt, nehmen Sie es.

 

6. Energieausweis

Der Energieausweis ist Sache des Eigentümers, bzw. der Eigentümergemeinschaft. In fast allen Wohnungseigentümergemeinschaften liegen die Energieausweise schon seit Jahren vor und wurden den Eigentümern auch übersandt. Keine Kosten hierfür also beim Wohnungsverkauf. Falls Sie allerdings für den Verkauf bestimmte Dokumente wie Eigentümerversammlungsprotokolle, Wohngeldabrechnungen und Teilungserklärung von der Hausverwaltung anfordern, müssen Sie selbstverständlich für die Kopienerstellung die Kosten übernehmen. Wenn Sie ein Haus verkaufen müssen Sie die Kosten für die Energieausweiserstellung natürlich übernehmen.

 

7. Sonstige mögliche Kosten beim Wohnungsverkauf

Kosten beim Hausverkauf in München
Kosten beim Hausverkauf

A. Manchmal ist es sinnvoll bestimmte Schönheitsreparaturen vor dem Verkauf durchzuführen, z.B. Malerarbeiten.

B. Steht die Wohnung einige Monate leer, können Kosten für Wohngeld und Zinsen anfallen.

 

Sind die Kosten des Immobilienverkaufs steuerlich absetzbar?
Leider sind die Kosten des Immobilienverkaufs nur selten steuerlich absetzbar. Fragen Sie hierzu immer Ihren Steuerberater.

Ich hoffe die Liste war für Sie nützlich. Falls ja, können Sie hier 5 Sterne geben oder mich kontaktieren, wenn Sie Ihre Wohnung im Raum München verkaufen möchten.

 

Herzliche Grüße,

 

Rainer Fischer
Ihr Immobilienmakler München für den stressfreien Verkauf

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telefon +49 89-131320
Kontakt


Rainer Fischer ist seit fast 25 Jahren als ein seriöser Immobilienmakler in München tätig und hat in diesem Zeitraum an die 1.000 Immobilien verkauft. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung bietet er Immobilienbesitzern seine professionelle Hilfe für einen stressfreien Immobilien Verkauf an. Rufen Sie ihn an Tel. +49 89-131320 oder senden Sie ihm eine E-Mail über unsere Kontakt Seite.


WEITERE EMPFEHLUNGEN:


Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit dem Zusatz “Newsletter” und Sie erhalten jede Woche kostenlos einen elektronischen Newsletter (E-Mail) mit meinen aktuellen Immobilienangeboten und weiteren interessanten Tipps aus der Praxis zum Thema Immobilienkauf und Verkauf.

Von dieser Versandliste können Sie sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich und Ihre E-Mail Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben.


Quellen: Wikipedia.org/Spekulationssteuer
Bildnachweis: Photo_FH | bigstockphoto.com

Immobilienverkauf Kosten: Was fällt an?
4.4 (88.15%) 27 votes

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt