Immobilienmakler Aubing – Immobilienpreise

Quadratmeterpreise für Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke in München Aubing

Vermittlung von Immobilien in Altaubing, Neuaubing und Westkreuz.
Immobilienmakler Fischer Immobilien vermittelt Reihenhaus in Aubing.

Inhalt:

Angebotspreise Aubing 2017

Immobilienverkaufszahlen Aubing 2017

Immobilienverkaufspreise Aubing 2017

 

Angebotspreise Aubing 2017:

Immobilienpreise beim Hausverkauf Aubing:
Insgesamt wurden im Jahresverlauf 186 Verkaufsangebote in Aubing registriert. Zu rund 73 % kamen die Angebote von Immobilienmaklern für Aubing, zu ca. 17 % von Bauträgern und rund 10 % waren Privatangebote. Den größten Anteil am Gesamtangebot machten Doppelhaushälften mit 36 % aus, gefolgt von Reihenhäusern mit ca. 31 % Anteil, Einfamilienhäusern mit ca. 20 % und einem kleineren Teil von Mehrfamilienhäusern und anderen Objekttypen. Nun zu den Immobilienpreisen:

Einfamilienhäuser:
Diese kamen bei 100 – 150 m² auf einen Durchschnittspreis von etwa 900.000 €, bei Quadratmeterpreisen um die 7.050 €/m², bei 151 – 200 m² war im Schnitt mit Immobilienpreisen um die 1,1 Mio. € zu rechnen und mit Quadratmeterpreisen von ca. 6.700 €/m². Ab 201 – 300 m² lag der Kaufpreis für ein Einfamilienhaus bzw. Villa in Aubing bei durchschnittlich etwa 1,22 Mio. €, die Quadratmeterpreise bei ca. 5.300 €/m². Darüber gab es nur noch eine ca. 400 m² Villa für 2,5 Mio. €.

Doppelhaushälften:
In dieser Sparte wurden bei 100 – 150 m² Immobilienpreise auf einem durchschnittlichen Niveau von etwa 790.000 € verlangt, wobei sich die Quadratmeterpreise im Mittel bei etwa 6.350 €/m² bewegten, bei 151 – 200 m² musste man bei einem Kauf im Schnitt gut 1 Mio. € berappen, wobei die Quadratmeterpreise in diesem Abschnitt eher bei durchschnittlich 5.800 €/m² lagen.

Reihen-/Reihenmittelhäuser:
Hier lagen die Immobilienpreise z. B. bei 100 – 135 m² im Mittel bei knapp 800.000 €, mit Quadratmeterpreisen von ca. 6.400 €/m². Im Intervall 136 – 170 m² war im Schnitt mit ca. 900.000 € zu rechnen, wobei die Quadratmeterpreise etwa bei 6.000 €/m² lagen. Einige größere Reiheneckhäuser mit etwa 200 m² lagen preislich bei um die 1,5 Mio. €.

Immobilienpreise beim Wohnungsverkauf Aubing:
Im Wohnungssegment wurden insgesamt 548 Objekte zum Verkauf offeriert. Es gab einen sehr hohen Neubauanteil. Fast 60 % der angebotenen Eigentumswohnungen waren neu gebaut mit Baujahr 2016 und später. Die meisten Neubauwohnungen waren direkt vom Bauträgern angeboten, insgesamt waren etwa 50 % der Wohnungen von Bauträgern inseriert, etwa 43 % von Immobilienmaklern und 7 % von privat. Neben Etagenwohnungen gab es auch einen guten Anteil anderer Wohnungstypen, 20 % der Wohnungen waren z. B. als Dachterrassenwohnung inseriert.

Schauen wir uns näher an, mit welchen Wohnungspreisen bei bestimmten Wohnflächengrößen ungefähr zu rechnen war. Die folgende Auflistung zeigt jeweils einen Wohnflächenabschnitt und mit Querstrich getrennt den Durchschnitt der Kaufpreise und der Quadratmeterpreise in diesem Abschnitt:

25 – 35 m²: 150.000 € / 5.050 €/m²
36 – 50 m²: 300.000 € / 7.000 €/m²
51 – 75 m²: 395.000 € / 6.200 €/m²
76 – 100 m²: 550.000 € / 6.400 €/m²
100 – 150 m²: 750.000 € / 6.400 €/m²

Grundstückspreise beim Grundstücksverkauf Aubing:
22 Grundstücke gab es im o. g. Zeitraum in Aubing zu kaufen. Die Quadratmeterpreise pendelten sich bei durchschnittlich ca. 1.450 €/m² ein.

 

II. Immobilienverkaufszahlen München Aubing 2017:

Im Bereich Hausverkauf zeigen offizielle Zahlen den Verkauf von 59 Einfamilienhäusern. Wohnungsverkäufe gab es insgesamt 466, wobei hier mit 341 Einheiten ein überdurchschnittlich großer Teil an Neubauwohnungen vertreten war. Grundstücksverkäufe im Bereich Wohnbaugrundstücke wurden insgesamt 43 verzeichnet.

 

III. Immobilienverkaufspreise München Aubing 2017:

Aubing ist weitgehend als mittlere Wohnlage zu bewerten. Es folgen an dieser Stelle Preisangaben für mittlere Wohnlagen, wie sie von Experten und Immobilienmaklern des Gutachterausschusses München für das Jahr 2017 festgestellt wurden:

Eigentumswohnungen:
Offizielle Statistiken geben die Quadratmeterpreise für Wohnungen nach Baujahr gestaffelt an. In mittleren Lagen wurden je nach Baujahr im Schnitt die folgenden Werte real erzielt: 1960-69: ca. 5.200 €/m², 1970-79: ca. 5.200 €/m², 1980-89: ca. 5.600 €/m², 1990-1999: ca. 6.000 €/m². Neuere Wohnungen ab 2000er Baujahr kamen im Mittel auf 6.350 €/m² und Neubauwohnungen auf ca. 7.100 €/m².   

Häuser:
Für Häuser gibt es eine zusammenfassende Statistik für mittlere und gute Wohnlagen, die Werte dazu werden im Folgenden abgebildet. Für mittlere Lagen allein liegen die real erzielten Immobilienpreise im Schnitt etwas niedriger. Weiterhin handelt es sich bei den Angaben um reine Mittel- bzw. Orientierungswerte, von denen ein konkretes Objekt u. U. deutlich abweichen kann.

Einfamilienhäuser mit Baujahr bis 1939 kosteten bei 160 m² durchschnittlicher Wohnfläche rund 1,31 Mio. €, für die Baujahre 1950-69 zeigten sich bei 160 m² Werte um die 1,42 Mio. €. Einfamilienhäuser aus den Baujahren 1970-89 waren im Schnitt 165 m² groß und kosteten ca. 1,3 Mio. €, für die Baujahre 1990-2008 lag die Durchschnittsfläche bei 160 m², der Preis bei ca. 1,35 Mio. €.
Doppelhaushälften: Für Doppelhaushälften aus den Baujahren 1950 – 2015 werden bei durchschnittlichen Wohnflächen von 105 – 155 m² Immobilienpreise von 865.000 – 1,09 Mio. € genannt (bis 25 % Abweichung möglich). Neubau-Doppelhaushälften werden bei 130 m² Wohnfläche mit durchschnittlichen Immobilienpreisen von ca. 1,12 Mio. € gehandelt.
Reiheneckhäuser: Für Reiheneckhäuser aus den Baujahren 1950 – 2012 werden bei 105 – 120 m² Durchschnittswohnfläche mittlere Immobilienpreise von 700.000 bis 880.000 € genannt. Neu gebaute Objekte werden bei 120 m² durchschnittlicher Wohnfläche mit 1,05 Mio. € beziffert.
Reihenmittelhäuser mit Baujahr 1950 – 2015 erreichten bei 95 – 130 m² im Schnitt Immobilienpreise zwischen 640.000 und 805.000 €. Neu gebaute Reihenmittelhäuser bewegen sich bei 125 m² Fläche bei durchschnittlich 990.000 € Kaufpreis.

Baugrundstücke:
Für Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke bewegten sich die Quadratmeterpreise in mittleren Wohnlagen bei ca. 1.750 €.

 

Zum Vergleich hier die Immobilienpreise München für das gesamte Stadtgebiet.

 


Ihre Immobilie:

Möchten Sie Ihre Immobilie in München verkaufen?

Vereinbaren Sie mit mir einen unverbindlichen, kostenlosen Ersttermin.

Sie erreichen mich per Mail unter: rainer(at)immobilienfischer.de

oder per Telefon unter: 089-131320

oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular: Kontakt Rainer Fischer

 

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

Geschichtliches und Stadtteilbild:

Am westlichen Stadtrand Münchens liegt Aubing. Mit Lochhausen und Langwied bildet es den Münchner Stadtbezirk 22. Zu Aubing gehören gleichfalls die Siedlung Am Westkreuz und Neuaubing. Der Stadtteil zählt etwa 38.000 Einwohner. Die erste noch erhaltene urkundliche Erwähnung kommt aus dem Jahr 1010. Der Name des damaligen „Ubingun“ geht einer Sage zufolge auf einen Sippenführer namens „Ubo“ zurück und bedeutet „Siedlung des Ubo“. Als politische Gemeinde erhielt der Ort seine Selbstverwaltung durch das Gemeindeedikt von 1818. Die Eingemeindung nach München wurde im Jahr 1942 vorgenommen. Den heutigen Ortskern bildet Altaubing. Hier spiegelt sich der dörfliche Ursprung mit denkmalgeschützten Gebäuden. Dagegen bietet sich in den Neubaugebieten mit großen Wohnsiedlungen aus den 60er Jahren ein typisch städtisches Bild dar.


Quellen: muenchen.de; muenchenwiki.de; Wikipedia.de; Gutachterausschuss München Jahresbericht 2016, Auswertung von Immobilienpreisen und Quadratmeterpreisen durch den Immobilienmakler für Aubing und München, Rainer Fischer. Daten für Immobilienangebote: Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH, Auswertung durch Immobilienmakler Rainer Fischer. Der Immobilienbericht eignet sich nicht für eine tatsächliche Wertermittlung eines gegenständlichen Immobilienpreises. Eine solche sollte am besten von einem Sachverständigen oder Immobilienmakler für München oder Immobilienmakler für Aubing gemacht werden. Keine Gewähr für generelle Richtigkeit.

Fischer Immobilien ist Ihr Immobilienmakler für München Aubing.

Hier finden Sie die Immobilienberichte für Pasing und Germering.

Zum Google Plus Profil von Fischer Immobilien gelangen Sie hier: Google


PDF-Download:

Statistiken für die Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in München Aubing
(Achtung: Doppelzählungen einzelner Objekte möglich):

Immobilienpreise Aubing Oktober 2017
Immobilienpreise Aubing August 2016

Immobilienpreise Aubing Februar 2016

Immobilienpreise Aubing Oktober 2015

Immobilienpreise Aubing April 2015

Immobilienpreise Aubing September 2014

Immobilienpreise Aubing Februar 2014

Immobilienpreise Aubing September 2013


Ältere Immobilienmarktberichte:

Angebotspreise Aubing 2015-2016:

Hausverkauf:
Die Zahl der angebotenen Objekte in der Rubrik Hausverkauf Aubing lag über das Jahr gesehen bei 191, davon entfielen 77 auf Neubauobjekte mit 2015/16er Baujahr. Etwa 69 % der Angebote kamen über Immobilienmakler zustande, 25 % über Bauträger und ca. 6 % durch Privatpersonen.

Einige häufig angebotenen Häuserarten wollen wir an dieser Stelle näher beleuchten:

Aktuell finden sich die Immobilienpreise für Einfamilienhäuser mit 100 – 150 m² Wohnfläche in einer Spanne zwischen 350.000 und 1,3 Mio. €, wobei der Durchschnitt etwa 800.000 € erreicht, die Quadratmeterpreise finden sich in diesem Segment bei durchschnittlich etwa 6.150 €/m². Einfamilienhäuser mit 151 – 200 m² Fläche reichen preislich von ca. 700.000 – 1,3 Mio. €, der Durchschnitt liegt bei etwa 945.000 €, die Quadratmeterpreise erreichen ein durchschnittliches Niveau von 5.500 €. Für größere Einfamilienhäuser/Villen mit Flächen über 201 m² – 350 m² erreichen die Immobilienpreise Werte von knapp 1 Mio. € bis ca. 2 Mio. €, der Mittelwert liegt bei ca. 1,36 Mio. €, die Quadratmeterpreise kommen im Schnitt auf ebenfalls ca. 5.500 €/m².

Doppelhaushälften mit 100 – 150 m² lagen preislich zwischen 630.000 und 920.000 €, im Durchschnitt bei ca. 730.000 €; mit Quadratmeterpreisen von im Schnitt ca. 5.550 €. Bei 151 – 200 m² Wohnfläche bewegten sich die Immobilienpreise für Doppelhaushälften zwischen 600.000 und 1,3 Mio. €, wobei der Durchschnitt bei knapp 900.000 € lag und die Quadratmeterpreise in diesem Segment bei durchschnittlich 5.200 €.

Bei Reihenmittelhäusern reichten die Wohnflächen von 54 bis 186 m², die Immobilienpreise von ca. 340.000 – 700.000 €, bei den am häufigsten offerierten Reihenmittelhäusern mit 100 – 150 m² Fläche erreichten die Immobilienpreise durchschnittlich ca. 625.000 €, die Quadratmeterpreise ca. 4.100 €.

Wohnungsverkauf:
Unter dieser Rubrik schalteten Immobilienmakler, Bauträger und Privatpersonen in Aubing 470 Verkaufsangebote, wobei mit 227 fast die Hälfte auf Neubauwohnungen entfiel. Rund 49 % der Angebote kamen dabei über Immobilienmakler, 45 % von Bauträgern und 6 % von Privatpersonen.

Die Preissteigerungsrate fiel bei gebrauchten Eigentumswohnungen relativ gering aus, lag durchschnittlich unter 5 % zum Vorjahr, Neubauwohnungen dagegen wurden im gleichen Zeitraum etwa 10 % teurer.

Wir schauen uns im Folgenden die Preisverteilung bei den gebrauchten Wohnungen etwas genauer an:

Gebrauchte Wohnungen von 28 bis 50 m² kosteten im Angebot ca. 130.000 – 310.000 €, erreichten im Mittel Immobilienpreise um die 220.000 € und Quadratmeterpreise von im Schnitt 5.350 €/m². Wohnungen mit Wohnflächen von 51 – 100 m² kosteten zwischen 85.000 und 670.000 €, wobei der Immobilienpreisedurchschnitt bei ca. 390.000 € lag und die Quadratmeterpreise bei ca. 5.050 €. Bei Wohnflächen von 101 – 150 m² ging es preislich von 160.000 – 860.000 €, wobei der Mittelwert der Immobilienpreise bei ca. 620.000 € lag, die Quadratmeterpreise bei durchschnittlichen 5.500 €. Einige wenige Wohnungen waren noch etwas größer und konnten bis zu knapp 1 Mio. € kosten.

Neubauwohnungen konnten demgegenüber bis zu 20 % teurer ausfallen.

Bei den meisten der angeboten Wohnungen handelte es sich um Etagenwohnungen, aber auch eine gute Zahl von Dachterrassenwohnungen, Maisonettes und Gartenwohnungen war dabei. Preislich orientierten sich aber die meisten Wohnungen am oben dargelegten Muster.

Grundstücksverkauf:
Im Allgemeinen pendelten sich die Quadratmeterpreise für Grundstücke zur Bebauung mit Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften und Mehrfamilienhäusern im o. g. Zeitraum bei durchschnittlich ca. 1.300 € ein.


I. Angebotspreise Aubing 04/2014 bis 04/2015

Hausverkauf:
Der Immobilienmarkt München Aubing bot im vergangenen Jahr 187 Häuser, etwa jedes fünfte war ein Neubau mit Baujahr ab 2014.
Generell lagen die Quadratmeterpreise für Häuser, ob nun bestehend oder neu gebaut, meist zwischen 4.000 und 5.000 €. Häuser des Typs Reiheneckhaus kamen mehrheitlich etwas über die 5.000 €/m², wobei die Wohnfläche im Vergleich zu den übrigen Häusertypen etwas geringer war.
Hier zur Orientierung einige durchschnittliche Immobilienpreise beim Hausverkauf in Aubing (Angebotspreise): Ein durchschnittliches bestehendes Einfamilienhaus mit 195 m² kostete im Angebot rund 900.000 €, eine Doppelhaushälfte mit 145 m² etwa 700.000 €, ein Reihenhaus mit 145 m² kam auf ca. 600.000 €, ein Reiheneckhaus mit im Schnitt 130 m² auf 650.000 €.

Wohnungsverkauf:
Der Wohnungsmarkt fiel vor allem durch einen hohen Anteil an neu gebauten Wohnungen auf, 265 Verkaufsangebote für bestehende Wohnungen waren in den vergangenen 12 Monaten inseriert und 266 für neu gebaute Wohnungen.
Zu den bestehenden Wohnungen mit Baujahr vor 2014: Fast 90 % der Angebote bezogen sich auf Etagenwohnungen. Für diese lagen die Quadratmeterpreise im Schnitt bei etwa 4.500 €.
Für Gartenwohnungen, Maisonettes und Penthäuser wurden meist Quadratmeterpreise zwischen 5.000 und 6.000 € verlangt.
Eine durchschnittliche 75 m² Etagenwohnung lag preislich bei etwa 340.000 €, ein 110 m² Penthaus bei ca. 625.000 €.
Neubauwohnungen lagen im Schnitt generell zwischen 5.000 und 6.000 € Quadratmeterpreis.
Eine durchschnittliche neu gebaute Etagenwohnung mit 80 m² Wohnfläche kam im Angebot auf etwa 430.000 € Verkaufspreis.

Grundstücksverkauf:
Insgesamt wurden 52 Grundstücke zum Verkauf ausgeschrieben. Etwa die Hälfte war zur Bebauung mit einem Einfamilienhaus vorgesehen, die übrigen für Zwei- und Mehrfamilienhäuser.
Die Quadratmeterpreise für Einfamilienhaus-Grundstücke lagen im Schnitt bei gut 1.000 €, diejenigen für Mehrfamilienhausbebauung im Durchschnitt bei etwa 1.900 €/m².

II. Immobilienverkaufszahlen München Aubing:

2014 wurden in Aubing 52 Einfamilienhäuser sowie ein Mehrfamilienhaus und ein Gewerbebau real verkauft, dazu kamen 17 Grundstücke. Auf dem Wohnungsmarkt wechselten 106 bestehende und 187 neu gebaute Wohnungen ihren Besitzer.

III. Immobilienverkaufspreise München Aubing:

Tatsächliche Immobilienpreise lassen sich nach den Kriterien Lagequalität innerhalb Münchens und Baujahr näherungsweise einschätzen.

Immobilienverkaufspreise Wohnungen: Hier einige Angaben zu Quadratmeterpreisen für Wohnungen, wie sie in mittleren Wohnlagen Münchens, vergleichbar zu Aubing, bezahlt wurden: Im Jahr 2014 kamen die Quadratmeterpreise für Neubauwohnungen in mittleren Wohnlagen auf durchschnittlich 5.600 €, für bestehende Wohnungen mit Baujahr 1960-79 auf etwa 3.600 €, für Baujahre 1980-89 auf etwa 4.150 €, Baujahre 1990-99 ca. 4.400 €.

Immobilienverkaufspreise Häuser: Für Häuser in mittleren und guten Wohnlagen wurden in 2014 im Schnitt die folgenden Quadratmeterpreise tatsächlich erzielt (für die durchschnittliche Lage Aubings sind eher die unteren Grenzen der nun folgenden Angaben anzunehmen): Quadratmeterpreise für Einfamilienhäuser bis zum Baujahr 1969: 4.650 – 8.000 €, Baujahr 1970-1989: 6.100 – 8.650 €, Baujahr 1990-2010: 5.050 – 8.180 €. Doppelhaushälften bis Baujahr 2000: 5.000 – 6.100 €, ab Baujahr 2000: Ø 6.750 €. Reihenhäuser bewegten sich generell etwa zwischen 4.500 und 6.500 € Quadratmeterpreis.

Immobilienverkaufspreise Grundstücke: Grundstückspreise in Aubing vergleichbaren Lagen betrugen im Schnitt z. B.  1.200 €/m² für Einfamilienhausgrundstücke, bei durchschnittlich 1.850 €/m² beim Geschossbau.


Immobilienpreise und Quadratmeterpreise für München Aubing,
September 2013 – September 2014

Immobilienmakler Aubing, Bericht von Rainer Fischer

Immobilienpreise Hausverkauf Aubing:
Die Angebotszahlen zeigen 153 Verkaufsangebote für bestehende und 59 für neue Häuser in München Aubing. Aubing weist im Hinblick auf Immobilienangebote eine beachtliche Vielfalt auf. Der Blick auf die Bestandsobjekte zeigt 68 Angebote für Einfamilienhaus Aubing, wobei die Quadratmeterpreise sich im Mittel bei Werten um die 4.300 € finden. Bei durchschnittlich 180 m² Wohnfläche finden sich die Immobilienpreise für ein Einfamilienhaus bei ca. 775.000 €. Weiter waren 32 Doppelhaushälften ausgeschrieben mit Quadratmeterpreisen um die 4.900 €, 15 Reiheneckhäuser mit durchschnittlich 5.000 €/m², 12 Reihenhäuser bei durchschnittlich 4.000 €/m² und 18 Mehrfamilienhäuser zu ca. 3.750 €/m². Villen bzw. Bungalows und Zweifamilienhäuser lagen mit Quadratmeterpreisen zwischen 5.000 und 6.000 € am höchsten.
Im Neubausegment waren 59 neue Häuser ausgeschrieben. Diese teilten sich in 13 Objekte der Kategorie Einfamilienhaus, 30 Doppelhaushälften, 6 neue Reiheneckhäuser und 9 Reihenhäuser auf, wobei die Quadratmeterpreise im Schnitt jeweils zwischen 4.500 und 5.000 € lagen.

Immobilienpreise Wohnungsverkauf Aubing:
Insgesamt 237 Wohnungsangebote für Bestandswohnungen waren über die vergangenen 12 Monate von Immobilienmaklern oder Privatpersonen für Aubing geschaltet. Im Mittel laben die Quadratmeterpreise um die 4.150 €. Eine Bestands-Eigentumswohnung mit durchschnittlichen 75 m² Wohnfläche war im Schnitt für runde 315.000 € zu kaufen.
224 neue Wohnungen waren auf dem Angebotsmarkt vertreten, fast so viele wie Bestandswohnungen. Im Schnitt lagen die Quadratmeterpreise durchweg um die 5.300 €, auch für die die 10 Dachterrassenwohnungen. Gartenwohnungen waren mit durchschnittlich 4.900 €/m² etwas günstiger. Eigentumswohnungen ohne zusätzliche Angaben hatten im Schnitt eine Fläche um die 80 m² und die Immobilienpreise bewegten sich in diesem Bereich bei etwa 420.000 €.

Grundstücksverkauf und Grundstückspreise Aubing:
Alles in allem waren 44 Grundstücke von privat oder Immobilienmaklern inseriert. 25 davon waren für den Bau eines Einfamilienhauses vorgesehen. Für ein im Mittel 1.000 m² großes Grundstück lagen die Immobilienpreise bei etwa 1 Mio. €. Die Quadratmeterpreise im Schnitt bei etwa 1.050 €.

Immobilienverkauf Aubing, tatsächliche Verkaufszahlen:
Die für das Jahr 2013 erhältlichen Zahlen zeichnen folgendes Bild: 42 Einfamilienhäuser, ein Gewerbebau und 36 Grundstücke wurden notariell beurkundet, 106 Bestandswohnungen und 61 neu gebaute Wohnungen. Die Immobilienpreise können nach Lagequalitäten innerhalb Münchens und nach Baujahr eingeschätzt werden. Demnach kamen Neubauwohnungen in Aubing beim Verkauf auf Quadratmeterpreise von durchschnittlich etwa 5.250 €, bestehende Wohnungen aus den Baujahren 1960-79 auf Quadratmeterpreise von im Schnitt rund 3.350 €, Baujahr 1980-89 rund 3.700 €, Baujahr 1990-99 rund 4.000 €. Da dies lediglich Durchschnittswerte sind können die realen Preise um bis zu 20 % abweichen.

Immobilienmakler Aubing – Immobilienpreise
4.8 (96.67%) 6 votes

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt