Immobilienpreise Westend

St.-Rupert-Kirche am Gollierplatz, Westend, München, Bayern, Deutschland
St. Rupert Pfarrkiche am Gollierplatz in München Westend

 

Immobilienverkaufspreise München Schwanthalerhöhe-Westend 2020

Das Westend bzw. die Schwanthalerhöhe zählt übergreifend zu den guten Wohnlagen Münchens. Verkaufspreisangaben für das aktuelle Jahr orientieren sich in der Regel an den offiziellen Zahlen des vorangegangenen Kalenderjahres. Die folgenden Angaben für das Gebiet München Schwanthalerhöhe beziehen sich auf Verkaufsobjekte aus dem Jahr 2019. Die betrachteten Baujahre liegen im Zeitraum 1960-1999, für Eigentumswohnungen werden auch Altbauwohnungen bis Baujahr 1929 betrachtet, die hier ebenfalls häufig vorkommen. Die aktuellen Immobilienpreise sowie die übergreifende Preisentwicklung in der letzten Dekade finden Sie hier:

 

Verkaufspreise 2019:

   
Eigentumswohnungen Quadratmeterpreise
Altbau bis 1929 10.400 €/m²
Baujahre 1960-79 7.400 €/m²
Baujahre 7.950 €/m²
   
Doppelhaushälften* Quadratmeterpreise
Baujahre 1960-79 7.700 €/m²
Baujahre 1980-99 8.100 €/m²
   
Reihenhäuser* Quadratmeterpreise
Baujahre 1960-79 7.100 €/m²
Baujahre 1980-99 7.650 €/m²
   
Grundstücke Quadratmeterpreise
Gute Lage 2.600 €/m²

* Für Doppelhaushälften und Reihenhäuser liegen nur kombinierte statistische Angaben für mittlere und gute Wohnlagen gemeinsam vor.
Für gute Lagen alleine liegen die Preise im Schnitt insgesamt etwas höher.

 

 

Analyse der Preisentwicklung in den letzten 10 Jahren:

 

Eigentumswohnungen:

Gute Lage: Im Jahr 2019 wiesen Eigentumswohnungen aus dem Baujahrbereich 1960-79 Quadratmeterpreise von durchschnittlich 7.400 €/m² auf, aus dem Baujahrbereich 1980-99 etwa 7.950 €/m². Altbauwohnungen erreichten im Schnitt 10.400 €/m². Schaut man sich die allgemeine Preisentwicklung an, so steigerten sich die Wohnungspreise in guten Lagen in den letzten 10 Jahren um etwa 165 %, Altbauwohnungen sogar um über 200 %.

Quadratmeterpreis Wohnung+Altbau München, gute Lage 2009-2019



 

Häuser:

Für Häuser gibt es eine zusammenfassende Statistik für gute und mittlere Wohnlagen. Finden Sie im Folgenden die Werte für das Auswertungsjahr 2019. Für gute Lagen allein ist davon auszugehen, dass die real erzielten Preise im Schnitt etwas höher liegen als in durchschnittlichen Lagen. Bei diesen Angaben handelt es sich um reine Durchschnitts- bzw. Orientierungswerte, ein konkretes Objekt kann deutlich günstiger sein oder auch mehr kosten.

 

Doppelhaushälften: Für Doppelhaushälften aus dem Baujahrbereich 1960-99 wurden in 2019 bei durchschnittlichen Wohnflächen von 130 – 145 m² Immobilienpreise von 980.000 – 1,25 Mio. € registriert (bis 20 % Abweichung möglich). Ein Vergleich der erzielten Quadratmeterpreise über die letzte Dekade zeigt bei Doppelhaushälften eine allgemeine Preissteigerung um etwa 115 %.

Quadratmeterpreis Doppelhaushälfte München 2009-2019
 

 

Reihenmittelhäuser mit Baujahr 1960-99 erreichten bei 110 – 130 m² im Schnitt Immobilienpreise von 770.000 – 935.000 €. Im Laufe der letzten Dekade lässt sich in diesem Segment durchschnittlich eine Steigerung der Preise um das 2,3-fache  feststellen.

Quadratmeterpreis Reihenhaus München, mittl+gute Lage 2009-2019_b
 
 

Ihre Immobilie:

Möchten Sie Ihre Immobilie in München verkaufen? Vereinbaren Sie mit mir einen unverbindlichen, kostenlosen Beratungstermin.

So erreichen Sie mich: 
Mail: rainer(at)immobilienfischer.de,
Telefon: 089-131320,
Kontaktformular: Kontakt Rainer Fischer

Rainer Fischer,
Ihr Immobilienmakler für den stressfreien Verkauf

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer


Geschichtliches und Stadtteilbild:

Die Schwanthalerhöhe, von Einwohnern auch Westend genannt, liegt auf einer Hochebene westlich der Hangkante des Isar-Urstromtals und wird östlich durch die Theresienhöhe, nördlich, westlich und südlich von Bahnlinien eingegrenzt. Knapp 27.000 Menschen leben dort und somit gehört sie zu den am dichtesten besiedelten Stadtvierteln Münchens.

Die Schwanthalerhöre hat ihren Namen vom Bildhauer Ludwig Schwanthaler, dem Erbauer der berühmten Bavaria.

Ihre Entstehung beginnt mit der Industrialisierung um 1840. Diese hatte die Errichtung gründerzeitlicher Arbeiterviertel mit verdichteter Blockbebauung zur Folge. Bis heute stammt etwa die Hälfte des Baubestands der Schwanthalerhöhe aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

Ab den 70er Jahren wurden weitreichende Sanierungsmaßnahmen erforderlich aufgrund der teilweise schlechten Bausubstanz, die unzureichende Wohnstandards bedingte. Im Jahr 1998 wurde schließlich die Messe München nach Riem verlagert. Damit wurde das alte Messegelände frei für eine Folgenutzung. Es entstanden bis zum Jahr 2004 etwa 1.800 neue Wohnungen sowie Einrichtungen für Gewerbe, Handel, Dienstleistungen und Gemeinbedarfseinrichtungen, die bis heute die Schwanthalerhöhe prägen.


Quellen: wikipedia.de; westendonline.info; Gutachterausschuss München Jahresbericht 2019. Der Bericht ersetzt keine fachliche Wertermittlung von Immobilienpreisen für konkrete Objekte durch einen Fachmann oder Immobilienmakler für München bzw. Schwanthalerhöhe-Westend. Keine Gewähr für die o. g. Angaben.

Bilder: stock.adobe.com + eigene

Fischer Immobilien ist Ihr Immobilienmakler für München Schwanthalerhöhe und Westend.

Hier geht es zu den Preisen der Stadtteile Ludwigsvorstadt und Laim


Angebotspreise Schwanthalerhöhe-Westend 2017:

Immobilienpreise Hausverkauf:
Unter der Rubrik Hausverkauf Schwanthalerhöhe bzw. Westend waren im vergangenen Jahr 17 Objekte zum Verkauf inseriert. Bei den angebotenen Häusern handelte es sich zumeist um Einfamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser. Zu den Preisen:

Einfamilienhäuser hatten meist zwischen 200 und 300 m² Wohnfläche, die Immobilienpreise bewegten sich dabei meist im Bereich 2 – 2,5 Mio. €. Mehrfamilienhäuser mit Wohnflächen 800 – 1.200 m² wiesen Preise zwischen 5,8 und 9,5 Mio. € auf, ein etwa 4.200 m² großes Mehrfamilienhaus war ohne Preisangabe inseriert. Im allgemeinen Mittel lagen die Quadratmeterpreise beim Hausverkauf Schwanthalerhöhe auf einem Niveau von ca. 7.500 €/m².

Immobilienpreise Wohnungsverkauf:
Im Segment Wohnungsverkauf haben Immobilienmakler, Privatpersonen und Bauträger insgesamt 221 Eigentumswohnungen offeriert. Größtenteils handelte es sich um Etagenwohnungen, rund 10 % der Wohnungen waren Dachterrassenwohnungen und einige Erdgeschosswohnungen mit Garten waren ebenfalls dabei.

Verschaffen wir uns einen kurzen Eindruck über die Immobilienpreise im Wohnungssegment in der Schwanthalerhöhe. Im Folgenden werden die jeweils geordnet nach Wohnfläche die durchschnittlichen Wohnungspreise und Quadratmeterpreise in den Immobilienangeboten jeweils getrennt durch Querstrich angegeben:

20-35 m²: 190.000 € / 6.400 €/m²
36-50 m²: 270.000 € / 6.350 €/m²
51-75 m²: 410.000 € / 6.550 €/m²
76-100 m²: 555.000 € / 6.600 €/m²
101-150 m²: 900.000 € / 9.700 €/m²

Grundstückspreise:
Zum Verkauf standen insgesamt 4 Grundstücke. Im Durchschnitt bewegten sich die Quadratmeterpreise bei diesen Grundstücken auf einem Niveau von etwa 3.600 €/m². Die geringe Zahl der Angebote stellt jedoch nicht unbedingt eine repräsentative Grundlage dar.


I. Angebotspreise Schwanthalerhöhe-Westend 2015-2016:

Immobilienpreise Hausverkauf:
Die Zahl der Hausverkaufsangebote im Westend geht Jahr für Jahr etwas zurück. Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Angebote nochmals fast halbiert, so dass in den vergangen 12 Monaten nur noch insgesamt 13 Häuser von Immobilienmaklern und Privatpersonen inseriert waren.

Zu den Immobilienpreisen für Häuser im Westend: Einfamilienhäuser hatten meist eine Wohnfläche im Bereich 150 – 200 m². Der preisliche Durchschnitt in dieser Kategorie lag bei etwa 1,2 Mio. €, wobei sich die Quadratmeterpreise auf einem Niveau von durchschnittlich 6.800 € bewegten. Ausreißer wie ein 125 m² Einfamilienhaus waren mit 885.000 € angeboten, bzw. ein 336 m² Einfamilienhaus für 3,2 Mio. €. Doppelhaushälften 120 – 150 m² gab es für 850.000 bis ca. 1 Mio. € und einige Mehrfamilienhäuser mit Wohnflächen von 468 – 788 m² waren zu Immobilienpreisen von 2,5 – 4 Mio. € inseriert.

Immobilienpreise Wohnungsverkauf:
Auch die Zahl der Wohnungsverkaufsangebote ging etwas zurück, immerhin gab es im letzten Jahr noch 207 inserierte Wohnungen zu kaufen. 87 % der Wohnungsangebote kamen von Immobilienmaklern, 13 % waren Privatinserate.

Eine Orientierung für die Immobilienpreise für Wohnungen im Westend gibt eine Einteilung nach Wohnungsgröße. Eigentumswohnungen mit 20 – 50 m² kosteten im Angebot durchschnittlich 200.000 €, mit Quadratmeterpreisen bei durchschnittlich ca. 5.500 €. Im Bereich 51 – 75 m² kosteten Wohnungen im Schnitt schon ca. 385.000 €, die Quadratmeterpreise lagen bei knapp 6.000 €/m². Für Eigentumswohnungen der Größen 76 – 100 m² bewegten sich die Immobilienpreise beim Kauf bei durchschnittlich ca. 450.000 €, die Quadratmeterpreise bei ca. 5.250 €.

Und für Wohnungen mit 100 – 140 m² war im Schnitt mit Immobilienpreisen von ca. 770.000 € zu rechnen, wobei die Quadratmeterpreise im Mittel ca. 6.700 € erreichten. In geringer Zahl gab es auch größere Wohnungen ab 140 m², diese starteten preislich bei 1,3 Mio. € und erreichten im Extremfall knappe 2,5 Mio. €.


Angebotspreise 03/2015 – 03/2016:

Immobilienpreise Hausverkauf:
Der Immobilienmarkt für Häuser war mit 27 Verkaufsangeboten ziemlich überschaubar. Alle Angebote bezogen sich auf gebrauchte Objekte, neue Häuser ab Baujahr 2015 waren nicht dabei.

Die Quadratmeterpreise fanden sich bei Einfamilienhäusern, bei Doppelhaushälften und Reihenhäusern oft im Bereich von 6.000 bis 8.000 €, bei Mehrfamilienhäusern eher bei durchschnittlich 5.200 €. Statistisch kam ein 200 m² Einfamilienhaus auf ca. 1,4 Mio. € Kaufpreis. …………………

Immobilienpreise Wohnungsverkauf:
In der Hauptsache werden auf der Schwanthalerhöhe Eigentumswohnungen gehandelt. Privatleute, Bauträger und Immobilienmakler haben im vergangenen Jahr insgesamt 271 Wohnungen zum Verkauf inseriert, allerdings nur 4 davon waren Neubauobjekte, der Großteil war gebraucht mit Baujahr 2014 und früher.

Die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen bewegten sich bei durchschnittlich 5.000 bis 6.000 €, Dachterrassenwohnungen u. ä. waren mit 7.000 bis 9.000 €/m² natürlich etwas teurer.

Beim Kauf war bei einer durchschnittlichen 75 m² Eigentumswohnung mit einem Preis von rund 420.000 € zu rechnen, bei einer durchschnittlichen Dachterrassenwohnung mit 108 m² Fläche mit ca. 825.000 €. Neu gebaute Wohnungen sind aufgrund der geringen Anzahl hier nicht mit einbezogen.

Immobilienpreise Grundstücksverkauf:
Es gab insgesamt nur 2 Angebote für Grundstücke, beide für ein Einfamilienhaus. Der Quadratmeterpreis lag bei etwa 1.700 €, ist aber aufgrund der kleinen Anzahl der Angebote nicht unbedingt repräsentativ.


I. Angebotspreise Schwanthalerhöhe-Westend 10/2014 – 10/2015:

Häuser:
25 Hausverkaufsangebote gab es im letzten Jahr für das Gebiet München Schwanthalerhöhe-Westend. Eines der Häuser war ein Neubau, bei allen anderen handelte es sich um gebrauchte Gebäude. Ein knappes Drittel der Angebote bezog sich auf Mehrfamilienhäuser, die weiteren Angebote teilten sich auf in Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser.

Die einzelnen Objekte wiesen teils starke Unterschiede in Quadratmeterpreisen und Fläche auf, weshalb repräsentative durchschnittliche Quadratmeterpreise und Kaufpreise für die Schwanthalerhöhe nur eingeschränkt angegeben werden können.

Beispielsweise waren einige Häuser angeboten, die zu Beginn des 19. Jhts. entstanden sind, mit Wohnflächen bis 1.000 m² und im Mittel 3.000 € Quadratmeterpreis. Für das Gros der Häuser, auch denen neueren Datums, waren eher Quadratmeterpreise zwischen 5.000 und 8.000 € typisch.

Wohnungsverkauf:
Insgesamt 296 Verkaufsangebote gab es in derselben Zeit für Wohnungen, 11 davon waren neu gebaut. Es gab einige wenige Angebote für Gartenwohnungen, Dachterrassenwohnungen, Penthäuser und Maisonettes, der überwiegend größte Teil der Angebote bezog sich jedoch erwartungsgemäß auf Etagenwohnungen.

Für bestehende Etagenwohnungen bewegten sich die Quadratmeterpreise im Durchschnitt bei etwa 5.550 €. Für die anderen Wohnungstypen im Segment Bestandswohnungen lagen die Quadratmeterpreise jeweils höher, für Penthäuser beispielsweise bei durchschnittlich ca. 8.900 €.

Etagenwohnungen hatten im Schnitt ca. 75 m² Fläche und waren für durchschnittlich 415.000 € angeboten, Penthäuser hatten durchschnittlich ca. 175 m² Wohnfläche und kosteten im Angebot rund 1,55 Mio. €.

Für Neubauwohnungen lagen die Quadratmeterpreise im allgemeinen Schnitt bei rund 7.500 €.

Grundstücksverkauf:
In der Rubrik Grundstücksverkauf fanden sich im betrachteten Zeitrahmen keine Angebote für die Schwanthalerhöhe bzw. Westend.

II. Immobilienverkaufspreise Schwanthalerhöhe-Westend:

In „guten Wohnlagen“ Münchens, die der Schwanthalerhöhe bzw. dem Westend relativ vergleichbar sind, wurden im Jahr 2014 für Wohnungen (Häuser werden am besten von einem Immobilienmakler eigens eingeschätzt) in Abhängigkeit vom jeweiligen Baujahr folgende durchschnittlichen Quadratmeterpreise erzielt:

Altbauwohnungen und Wohnungen aus den Baujahren 1850-1929: durchschnittl. etwa 7.050 €, Bj. 1970-79: etwa 4.600 €, Bj. 2000-10: etwa 6.000 €, Neubau: etwa 6.500 €. Wohlgemerkt sind diese Zahlen reine Durchschnittswerte und sind nur als ungefähre Orientierung verwendbar.


Immobilienpreise, Quadratmeterpreise München Schwanthalerhöhe-Westend, August 2013 – August 2014

Immobilienmakler für Schwanthalerhöhe-Westend, Bericht von Rainer Fischer

Hausverkauf Immobilienpreise Schwanthalerhöhe-Westend:
Insgesamt gab es in den vergangenen 12 Monaten wie schon in den Vorjahren nur wenige Offerten für Häuser. 35 bestehende und 2 neu gebaute Häuser wurden von privat, Bauträgern oder Immobilienmaklern für die Schwanthalerhöhe inseriert. Bei den Bestandshäusern fanden sich 17 Einfamilienhäuser, bei denen sich die Quadratmeterpreise im Mittel bei etwa 4.000 € fanden. Ein Jahr zuvor bewegten sich die Quadratmeterpreise im Mittel noch bei rund 5.200 €! In geringer Anzahl waren Doppelhaushälften mit Quadratmeterpreisen von etwa 6.000 €, Reihenhäuser mit etwa 5.400 € und Mehrfamilienhäuser mit etwa 4.400 € angeboten.
Als Neubauten standen 2 Einfamilienhäuser mit Quadratmeterpreisen von ca. 7.150 € zum Verkauf.
Im Stadtteil Westend gab es alles in allem nur 3 Bestands-Mehrfamilienhäuser zu kaufen.

Wohnungsverkauf Immobilienpreise Eigentumswohnung Schwanthalerhöhe-Westend:
Auf dem Wohnungsmarkt waren insgesamt 341 bestehende Wohnungen annonciert. Neu gebaute Wohnungen gab es 11 auf dem Markt. Bereits im Vorjahr gab es lediglich 3 neue Wohnungen zu kaufen, der Trend bei Neubauwohnungen bleibt damit auf niedrigem Niveau. Die angebotenen bestehenden Wohnungen waren zu über 90 % Eigentumswohnungen ohne weitere Angaben, im Durchschnitt kamen die Quadratmeterpreise in diesem Bereich auf rund 5.300 €. Nimmt man eine durchschnittliche Eigentumswohnung mit 80 m² als Grundlage, so war beim Kauf von Wohnungen mit Immobilienpreisen in Höhe von etwa 425.000 € auszugehen. Im Weiteren gab es noch Verkaufsangebote für 5 Dachterrassenwohnungen und 7 Maisonettes, die im Schnitt Quadratmeterpreise um die 7.100 € aufwiesen und 7 Penthauswohnungen, die für durchschnittlich 8.800 €/m² zu haben waren, bei 192 m² Durchschnittsfläche also für rund 1,7 Mio. €.
Im Westend bot der Markt 4 bestehende Wohnungen mit Quadratmeterpreisen um die 6.450 € im Schnitt und 3 Neubauwohnungen im Mittel zu ca. 7.600 €/m².

Tatsächliche Verkaufszahlen:
Die Schwanthalerhöhe und das Westend werden in offiziellen Statistiken nicht gesondert aufgeführt. Aus den Zahlen für Gesamt-München lassen sich aber zweckdienliche Rückschlüsse ziehen. Die Schwanthalerhöhe und das Westend gelten als gute Wohnlage. In München erreichten die tatsächlich erzielten Quadratmeterpreise in guten Wohnlagen im Jahr 2013 bei neu gebauten Wohnungen im Schnitt 6.400 €; weiter z. B. bei den Baujahren 1990-99 bewegten sie sich 4.400 €, bei Altbauwohnungen mit Baujahr 1850-1929 bei ca. 6.400 €, analog zu Neubauwohnungen. Die Zahlangaben sind generell nur Durchschnittswerte und erlauben nur bedingt Rückschlüsse auf konkrete Objekte.

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt