Wie Immobilienerben die Erbschaftssteuer vermeiden können

Es gibt eine Möglichkeit, Erbschaftssteuer zu vermeiden

Der Erbe einer Immobilie (Ehegatte oder Kind) kann sich von der Erbschaftssteuer befreien lassen, wenn er dort zeitnah einzieht.

Allerdings muss er dann auch 10 Jahre wohnen bleiben, sonst droht eine höhere Steuerlast aufgrund veränderter Berechnungsart. Er darf in dieser Zeit weder verkaufen noch vermieten, was in Einzelfällen schwer sein könnte, wie z.B. bei Heirat, Wechsel der Arbeitsstelle, etc.

Bei Kindern gilt auch noch die Auflage, dass die Immobilie nicht mehr wie 200 m² Wohnfläche haben darf. Den Gesetzestext finden Sie hier unter “Gesetze im Internet”

Im konkreten Einzelfall fragen Sie bitte Ihren Steuerberater um Rat.

Weitere Artikel zum Thema Immobiliensteuern:


Lesen Sie auch unseren Report für die Landeshauptstadt München:
Immobilienpreise München


Herzlichst,

Ihr Guter Immobilienmakler
Rainer Fischer, Immobilienmakler München

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer
Wie Immobilienerben die Erbschaftssteuer vermeiden können
5 (100%) 2 votes

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt