Mieter und verspäteter Auszug

mieter und verspaeteter auszug

Vermieter können Mietzins auf ortsübliche Miete erhöhen

Ein Umzug kostet immer Geld. Renovierungskosten, Umzugsunternehmen, Mietkaution, ggf. überschneidende doppelte Mietzahlungen für alte und neue Wohnung u.v.a.m. Und falls man es nicht schafft, die alte Wohnung zum Ende der Kündigungsfrist freizumachen und der Auszug des Mieters daher verspätet erfolgt, können nochmals erhöhte Kosten anfallen. Denn dann darf der Vermieter nach aktuellem Rechtsspruch des Bundesgerichtshofs vom 18.01.2017 (VIII ZR 17/16) die Miete unverzüglich auf die aktuell übliche Marktmiete, wie sie beim Neuabschluss eines Mietvertrages möglich wäre, anheben.

Beim verhandelten Fall hatten Mieter eine fristgerechte Kündigung erhalten, machten die Wohnung aber erst ca. 1 ½ Jahre später frei. Währenddessen zahlten sie die bis zur Kündigung vereinbarte Miete weiter, womit sich der Vermieter nicht zufriedengeben wollte; er wollte für die Zeit, für die ihm die Wohnung vorenthalten wurde, die übliche Marktmiete verlangen, und bekam vor dem Bundesgerichtshof recht. Denn nach Ansicht des Gerichts errechnet sich der Mietzins nicht mehr nach der Höhe, die im vormaligen Mietvertrag vereinbart war. Ebenso wenig gelten die Regeln bezüglich Mieterhöhungen während des laufenden Mietverhältnisses. Vielmehr ist die Entwicklung der Mietpreise am örtlichen Markt entscheidend und damit können sich bisherige Miete und die Miete, nachdem sie auf ortsübliches Niveau angehoben wurde, deutlich unterscheiden.

Für die vormaligen Mieter bedeutete ein derartig verspäteter Auszug eine Nachzahlung von 7.300 Euro für den Überziehungszeitraum. Für die Rechtsprechung war dabei unerheblich, wie der Vermieter die Räumlichkeiten weiter verwenden will. Ob er diese weiter vermieten oder selber nutzen will, steht ihm in dieser Hinsicht nach einer rechtlich korrekt erfolgten Kündigung frei.

Ein Artikel von Rainer Fischer, Immobilienmakler München


Rainer Fischer ist seit fast 25 Jahren als ein seriöser Immobilienmakler in München tätig und hat in diesem Zeitraum an die 1.000 Immobilien verkauft. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung bietet er Immobilienbesitzern seine professionelle Hilfe für einen stressfreien Immobilien Verkauf an. Rufen Sie ihn an Tel. +49 89-131320 oder senden Sie ihm eine E-Mail über unsere Kontakt Seite.


WEITERE EMPFEHLUNGEN:


Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit dem Zusatz “Newsletter” und Sie erhalten jede Woche kostenlos einen elektronischen Newsletter (E-Mail) mit meinen aktuellen Immobilienangeboten und weiteren interessanten Tipps aus der Praxis zum Thema Immobilienkauf und Verkauf.

Von dieser Versandliste können Sie sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich und Ihre E-Mail Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben.


Bildnachweis: ajcabeza | bigstockphoto.com

Mieter und verspäteter Auszug
Rate this post

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt