Aufgaben Immobilienmakler

15.11.2017

Für die meisten Immobilienverkäufe wenden sich die Verkäufer heutzutage an einen Immobilienmakler, der den Verkauf für sie abwickelt. Um aber einen Verkauf zu bewerkstelligen, sind jede Menge vorbereitende Schritte erforderlich, die in das Aufgabenfeld des Maklers fallen. Was tut eigentlich ein Immobilienmakler alles und was umfassen seine Aufgaben beim Immobilienverkauf?

Wertermittlung

Es beginnt mit der Bestandsaufnahme des Objekts, das verkauft werden soll. Der Immobilienmakler braucht ein möglichst umfassendes Bild des Objekts, seiner Eigenschaften und vor allem des möglichen Preises, zu dem es verkauft werden kann.

Den Preis bestimmt der Makler in erster Annäherung wahrscheinlich über ein normiertes Verfahren, wobei der momentane Verkehrswert der Immobilie ermittelt wird. Eingang in die Bewertung finden Faktoren wie Wohnlage, Grundstückswert, Baujahr, Zustand, Ausstattung der Immobilie. Werterhöhende und wertmindernde Eigenschaften werden unter die Lupe genommen. Ein guter Makler verfügt auch über einen weitreichenden Einblick in den Immobilienmarkt und kann anhand vergleichbarer Objekte einen realistischen Verkaufspreis bestimmen.

Dokumentenbeschaffung, Rechtliches

Für einen Verkauf müssen zahlreiche Faktoren im Vorfeld bedacht werden. Es gibt unter Umständen Einschränkungen dahingehend, was ein angehender Käufer mit der Immobilie machen darf, wenn er sie gekauft hat. Bei Grundstücksverkäufen müssen Baurechte mit den Behörden abgeklärt werden, manchmal wird eine Altlastenauskunft benötigt. Bei Eigentumswohnungen sind Unterlagen über Sanierungen wichtig, damit ein Käufer abwägen kann, welche Kosten auf ihn zukommen können. Die aktuell bestehenden Eigentumsverhältnisse müssen mit dem Grundbuchamt abgeklärt werden und vieles andere mehr.

In der Regel möchten die Käufer alle wichtigen Dokumente in Zusammenhang mit der Immobilie einsehen, bevor sie weitere Schritte in Richtung Kauf unternehmen. Zu den Aufgaben des Maklers gehört es, zu wissen, welche Unterlagen bei welcher Immobilie gebraucht werden und sie zu beschaffen und zu prüfen bzw. den Verkäufer bei der Beschaffung zu unterstützen.

Verkäuferberatung

Weiterhin ist es Aufgabe des Immobilienmaklers, den Verkäufer umfassend über Fragen und Probleme, die beim Verkauf auftreten können, aufzuklären. Das können sowohl Fragen zu Vertragsinhalten als auch Fragen zum Verkaufsprozess oder zur Immobilie selbst oder zum besten Verkaufszeitpunkt etc. sein.

Nicht alle Immobilien sind gleich und können mit dem gleichen Standard-Vorgehen abgehandelt werden. Manchmal ist eine Immobilie in einem Zustand, in dem sie nicht unmittelbar verkaufsfähig ist; der Immobilienmakler weiß, welche Maßnahmen oder Sanierungsschritte unternommen werden sollten, um die Verkaufsperspektiven zu verbessern oder kann entsprechende Handwerker oder Fachkräfte vermitteln. Manche Immobilien sind schadstoffbelastet oder haben andere Einschränkungen, auch hier sind weiterreichende Maßnahmen nötig. Weitere Spezialfälle sind geerbte Immobilien oder vermietete Immobilien oder Immobilien auf einem Erbpachtgrundstück. In all diesen Fällen müssen Dinge bedacht werden, auf die man vielleicht nicht unmittelbar kommt, die für einen Verkauf aber unbedingt geklärt sein müssen.

Verkaufswerbung

Sind bis dahin alle Fragen abgeklärt, kann nun der Verkaufsprozess selbst angegangen werden. Der erste Schritt ist hier das Generieren von Kaufinteressenten. Die Immobilie muss also angeboten und zum Verkauf ausgeschrieben werden.

Verschiedene Makler haben hier verschiedene Herangehensweisen. Manche haben eine umfangreiche Interessentenkartei und schreiben ihre Interessenten bzgl. bestehender Verkaufsangebote an, andere arbeiten vorzugsweise über Inserate im Internet oder in Zeitungen, manche nutzen zusätzliche Vertriebswege. Wichtig ist hier, dass das Marketing zielgruppengerecht erfolgt.

Zur Verkaufswerbung gehört die Erstellung eines angemessenen Exposés, das die Immobilie gut erklärt und zeigt und das Käuferinteresse weckt und das den Interessenten direkt übergeben werden kann.

Besichtigungen

Die gewonnen Interessenten werden nun zur Besichtigung geladen. Evtl. findet bereits eine telefonische Vorauswahl statt, bei denen die Interessenten eine kurze Auskunft einholen können und abgeklärt wird, ob sie soweit interessiert sind, dass eine Besichtigung lohnt. Dann arrangiert der Immobilienmakler Besichtigungstermine, die er mit den Interessenten durchführt.

Käuferauswahl

Die Besichtigungen kristallisieren die ernsthaften Kaufinteressenten heraus. Mit diesen werden nun Verkaufsverhandlungen eröffnet und deren Bonität geprüft. Bei mehreren echten Interessenten gibt es z. B. die Anwendung eines Bieterverfahrens, wobei dann der Höchstbietende den Zuschlag erhält. Der Immobilienmakler wird dem Verkäufer den seiner Ansicht nach besten Kandidaten benennen und als Käufer vorschlagen.

Notar

Gibt der Verkäufer sein Einverständnis zum vorgeschlagenen Kandidaten, arrangiert der Makler einen Notartermin. Er übermittelt die Vertragsdaten an den Notar und gibt evtl. Input zum Vertragsinhalt. Beim Notartermin ist der Makler ebenfalls anwesend.

Übergabe

Den letzten Schritt im Verkaufsprozess und im Aufgabenbereich des Immobilienmaklers ist die Schlüsselübergabe. Der Makler übergibt dem Käufer den Schlüssel im Auftrag des Verkäufers, wenn der Verkäufer das nicht schon selbst übernimmt. Damit ist der Verkauf insgesamt erledigt. Doch auch nach der Übergabe bleibt der Makler für beide Parteien Ansprechpartner, falls noch Fragen auftauchen.

 

Ich hoffe, Sie konnten damit etwas Einblick gewinnen in die tägliche Arbeit eines Immobilienmaklers. Ich bin mit meinem Immobilienbüro als Immobilienmakler München im Raum München und Umland tätig. Wenn Sie selbst eine Immobilie im Raum München verkaufen möchten, können Sie mich gerne kontaktieren. Dann können wir ausarbeiten, wie ich Sie am besten bei einem erfolgreichen Verkauf unterstützen kann.

Herzlichst,

Rainer Fischer
Ihre Münchner Immobilienmakler für den stressfreien Verkauf

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telefon +49 89-131320

Kontakt


Rainer Fischer ist seit fast 25 Jahren als ein seriöser Immobilienmakler in München tätig und hat in diesem Zeitraum an die 1.000 Immobilien verkauft. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung bietet er Immobilienbesitzern seine professionelle Hilfe für einen stressfreien Immobilien Verkauf an. Rufen Sie ihn an Tel. +49 89-131320 oder senden Sie ihm eine E-Mail über unsere Kontakt Seite.


WEITERE EMPFEHLUNGEN:


Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten mit dem Zusatz “Newsletter” und Sie erhalten jede Woche kostenlos einen elektronischen Newsletter (E-Mail) mit meinen aktuellen Immobilienangeboten und weiteren interessanten Tipps aus der Praxis zum Thema Immobilienkauf und Verkauf.

Von dieser Versandliste können Sie sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich und Ihre E-Mail Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben.


 

Aufgaben Immobilienmakler
4.4 (88%) 5 votes

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit vielen Jahren sind wir Mitglied renommierter Vereine und Internet Platformen im Immobilienbereich, und konnten schon einige Auszeichnungen erlangen.

d9hhrg4mnvzow
IVD
IHK
BELLEVUE
GESM
GESM
Immo welt