Immobilienmakler Unterschleißheim – Immobilienpreise

Quadratmeterpreise für Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke in Unterschleißheim

Vermittlung von Immobilien in Unterschleißheim
Immobilienmakler Fischer Immobilien vermittelt Wohnung in Unterschleißheim

I. Angebotspreise 03/2015 – 03/2016:

Hausverkauf:
Die Hauspreise in Unterschleißheim haben im letzten Jahr um durchschnittlich 10 bis 15 % zugelegt. Der allgemeine Trend im Münchener Umland ist also auch hier festzustellen.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen Unterschleißheim die Quadratmeterpreise für Einfamilienhäuser auf einem Niveau von durchschnittlich 5.100 €, für Doppelhaushälften, Reihenmittel- und Reiheneckhäuser bewegen sich meist zwischen 4.000 und 4.500 €, für Mehrfamilienhäuser im Schnitt bei ca. 3.450 €.

Die Immobilienpreise bei einem Hauskauf zeigten sich entsprechend wie folgt: Ein Einfamilienhaus hatte statistisch 190 m² Wohnfläche und kostete knapp 1 Mio. €, eine durchschnittliche 157 m² Doppelhaushälfte kam auf ca. 700.000 €, ein durchschnittliches 135 m² Reihenhaus erreichte ca. 570.000 € Angebotspreis.

Wohnungsverkauf:
Auch die Wohnungspreise sind im Schnitt um etwa 10 bis 15 % angestiegen.

Damit werden nun bei Eigentumswohnungen die Quadratmeterpreise um die 3.700 € verlangt, Dachterrassenwohnungen sowie Gartenwohnungen liegen preislich etwas höher und kommen auf durchschnittlich 4.000 bzw. 4.300 €/m². Neu gebaute Wohnungen waren nur in kleiner Zahl angeboten, bei denen, die es gab, lagen die Quadratmeterpreise im Vergleich zu Gebrauchtwohnungen bis 25 % höher.

Statistisch hatte eine Gebraucht-Eigentumswohnung 67 m² Wohnfläche und kostete im Angebot rund 250.000 €, eine Neubau-Wohnung hatte durchschnittlich 105 m² Wohnfläche und kostete ca. 515.000 €.

Grundstücksverkauf:
Die Zahl der angebotenen Grundstücke belief sich auf 29. Bei Grundstücken zum Bau von Einfamilienhäusern wurden im Schnitt Quadratmeterpreise um die 1.250 € verlangt.

II. Tatsächliche Verkaufspreise:

In seinem Marktbericht für das Münchner Umland im Frühjahr 2015 gibt der Immobilienverband Deutschland Orientierungswerte für Unterschleißheim. Darin werden verschiedenen Wohnwerten zu erwartende Verkaufspreise zugeordnet.

Häuser: Demnach wird für ein Einfamilienhaus mit einfachem Wohnwert mit rund 490.000 € Verkaufswert gerechnet, bei sehr gutem Wohnwert mit rund 880.000 €.

Für Eigentumswohnungen werden zu erwartende Quadratmeterpreise angegeben. Bei einfachem Wohnwert liegt demnach der Quadratmeterpreis bei durchschnittlich 2.250 €, bei sehr gutem Wohnwert bei 3.350 €.

Für Grundstücke zum Bau von Einfamilienhäusern wird in mittleren Wohnlagen mit Quadratmeterpreisen von etwa 800 € gerechnet, in sehr guten Wohnlagen mit durchschnittlich 1.100 €.



Ihre Immobilie:

Immobilienmakler Muenchen

Möchten Sie Ihre Immobilie in Unterschleißheim verkaufen?

Vereinbaren Sie mit mir einen unverbindlichen, kostenlosen Ersttermin.

 

Sie erreichen mich per Mail unter: rainer(at)immobilienfischer.de

oder per Telefon unter: 089-131320

oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular: Kontakt Rainer Fischer

 



Geschichtliches und Stadtbild:

Unterschleißheim ist etwa 20 km nördlich von München zwischen den Flüssen Isar und Amper gelegen. Erste urkundliche Erwähnungen stammen aus dem Jahr 785 n. Chr. Im 12. Jht. schließlich wurde aus der damaligen Siedlung “Schleyßaim” ein richtiges Dorf. Weiter im 15. Jahrhundert wurde Nydernsleisheim, wie es nun hieß und nunmehr von einem Hauptmann verwaltet wurde, in Grossenschleißheim umbenannt. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern im Jahr 1818 wurde Unterschleißheim eigenständig. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Unterschleißheim noch bäuerliches Dorf. In der Zeit nach dem 2. Weltkrieg stieg der Großraum München an die wirtschaftliche Spitze auf. Im Zuge dessen stieg auch die Einwohnerzahl Unterschleißheims beträchtlich an. Ebenso stiegen die Grundstückspreise zu dieser Zeit enorm. Im Jahr 2000 wurde Unterschleißheim als Stadt anerkannt. Heute ist Unterschleißheim mit etwa 27.000 Einwohnern der größte Ort im Münchener Landkreis. Unterschleißheim ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit hervorragender Verkehrsanbindung und einem guten Schul- und Kulturangebot.



Quellen: IVD Marktbericht Münchner Umland, Frühjahr 2015; unterschleissheim.de; Wikipedia; Quadratmeterpreise und Immobilienpreise aus Statistiken der IMV Marktdaten GmbH, recherchiert von Immobilienmakler Unterschleißheim, Rainer Fischer. Der Marktbericht kann keine qualifizierte Wertermittlung eines individuellen Objekts bzw. Immobilienpreises ersetzen. Dies sollte durch einen Experten oder Immobilienmakler für München bzw. Immobilienmakler für Unterschleißheim erfolgen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fischer Immobilien ist Ihr Immobilienmakler für Unterschleißheim.

Lesen Sie auch die Immobilienmarktberichte über Feldmoching und Garching.

Zum Google Plus Profil von Fischer Immobilien gelangen Sie hier: Google



PDF-Download:

Statistiken für die Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Unterschleißheim
(Doppelzählungen einzelner Objekte möglich):

Immobilienpreise Unterschleißheim März 2016
Immobilienpreise Unterschleißheim Oktober 2015

Immobilienpreise Unterschleißheim Mai 2015

Immobilienpreise Unterschleißheim August 2014

Immobilienpreise Unterschleißheim Dezember 2013
Immobilienpreise Unterschleißheim Juli 2013



Ältere Immobilienmarktberichte:

I. Angebotspreise Unterschleißheim 10/2014 – 10/2015:

Hausverkauf:
Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Hausverkaufsangebote auf dem Immobilienmarkt Unterschleißheim etwas zurück, im Verlauf der letzten 12 Monate wurden insgesamt aber immer noch 189 Verkaufsofferten für Häuser registriert. Die Hauspreise dagegen konnten im selben Zeitraum um durchschnittlich etwa 10 bis 15 % zulegen.

So war bei Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften nunmehr mit Quadratmeterpreisen von durchschnittlich 4.500 – 5.000 € zu rechnen, bei Reihen- und Mehrfamilienhäusern im Mittel von 3.500 – 4.500 €, bei einigen Villen erreichten die Quadratmeterpreise auch 6.000 – 7.000 €.

Bei neu gebauten Häusern lagen die Quadratmeterpreise im Vergleich 10 – 20 % höher, jedoch waren Neubauhäuser manchmal günstiger zu bekommen als bestehende Häuser, da die Wohnflächen bei Neubauhäusern im Schnitt deutlich geringer ausfielen.

Alles in allem musste man in Unterschleißheim beim Kauf eines Einfamilienhauses im Schnitt mit einem Kaufpreis zwischen 800.000 und 900.000 € rechnen, bei einer Doppelhaushälfte mit 650.000 bis 750.000 €, bei einem Reihenhaus mit 500.000 – 700.000 €.

Wohnungsverkauf:
Auch die Zahl der Wohnungsangebote ist merklich zurückgegangen, insgesamt gab aber immer noch 336 Verkaufsangebote für Wohnungen. Die Preissteigerung im Wohnungssektor betrug im o. g. Zeitrahmen durchschnittlich etwa 5 – 10 %.

Die meisten Wohnungen mit Baujahr vor 2014 erreichten im Durchschnitt Quadratmeterpreise zwischen 3.000 und 4.000 €, damit kostete eine durchschnittliche 75 m² Wohnung rund 260.000 €.

Bei Wohnungen, die ab 2014 gebaut wurden, lagen die Quadratmeterpreise meist zwischen 4.000 und 5.000 €, eine durchschnittliche Neubau-Eigentumswohnung mit 90 m² Fläche kam damit auf rund 400.000 € Kaufpreis.

Grundstücksverkauf:
Die Zahl der Grundstücksangebote belief sich auf insgesamt 26. Die Quadratmeterpreise bei Grundstücken zum Hausbau beliefen sich auf durchschnittlich ca. 1.150 €.



Angebotspreise 05/2014 – 05/2015:

Hausverkauf Unterschleißheim – Immobilienpreise:
Die Zahl der Verkaufsangebote für Häuser in Unterschleißheim lag im vergangenen Jahr bei 233. Die Neubauquote für Häuser ab Baujahr 2014 belief sich auf etwa 20 %.

Ca. ¾ der Verkaufsangebote betrafen Einfamilienhäuser bzw. Doppelhaushälften, die übrigen teilten sich auf zwischen Reihenhäusern, Mehrfamilienhäusern und Villen.

Für bestehende Einfamilienhäuser sowie Doppelhaushälften bewegten sich die Quadratmeterpreise auf einem Niveau von durchschnittlich 4.500 €, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser lagen eher bei 3.800 €, Villen im Schnitt bei ca. 5.700 €/m².

Beim Kauf wurden damit für ein durchschnittliches bestehendes Einfamilienhaus mit 155 m² Fläche etwa 700.000 € verlangt, für ein 130 m² Reihenhaus etwa 500.000 €, für eine 350 m² Villa etwa 2 Mio. €.

Für neu gebaute Häuser zeigten sich die Quadratmeterpreise in Schnitt wie folgt: Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte ca. 5.000 €, Reihenhaus ca. 3.800 €. Ein neu gebautes Einfamilienhaus mit im Schnitt 145 m² kostete damit im Angebot rund 730.000 €.

Wohnungsverkauf Unterschleißheim – Immobilienpreise:
Im gleichen Zeitrahmen wurden insgesamt 428 Wohnungen zum Verkauf angeboten, der Anteil der Neubauobjekte betrug hier etwa 16 %.

Der größte Teil der Angebote betraf erwartungsgemäß Etagenwohnungen, nur etwa 15 % der Angebote bezogen sich auf andere Wohnungstypen wie Gartenwohnungen, Maisonettes, Penthäuser oder Dachterrassenwohnungen.

Für bestehende Etagenwohnungen wurden im Schnitt Quadratmeterpreise um die 3.400 € verlangt, für andere Wohnungsarten wurde im Mittel ca. 4.000 €/m² verlangt.

Für Neubauwohnungen bewegten sich die Quadratmeterpreise im allgemeinen Durchschnitt bei 4.300 €, einige wenige Gartenwohnungen gab es auch mit durchschnittlich 4.700 €/m².

Bei einem Kauf musste man bei einer durchschnittlichen bestehenden 75 m² Eigentumswohnung mit Immobilienpreisen von ca. 250.000 € rechnen, bei einer neuen durchschnittlichen 90 m² Eigentumswohnung mit ca. 400.000 €.

Grundstücksverkauf Unterschleißheim – Immobilienpreise:
Insgesamt haben Grundstücksmakler oder Privatpersonen 25 Grundstücke zum Verkauf offeriert, 18 davon waren für den Bau eines Einfamilienhauses vorgesehen.

Für Grundstücke zum Bau von Einfamilienhäusern lagen die Quadratmeterpreise bei durchschnittlich 650 €.



Immobilienpreise, Quadratmeterpreise für Immobilien in Unterschleißheim
(August 2013 – August 2014)

Immobilienmakler Unterscheißheim, Bericht erstellt von Rainer Fischer

Einfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhauhälfte Unterschleißheim:
Insgesamt boten Privatleute, Bauträger und Immobilienmakler in Unterschleißheim 272 Häuser, 203 gebrauchte und 69 neu gebaute an. Im Gebraucht-Segment gab es mit Abstand die meisten Verkaufsangebote für Einfamilienhäuser. Hier lagen die Quadratmeterpreise im Mittel bei 4.250 €, womit beim Kauf eines durchschnittlichen Einfamilienhauses mit 165 m² mit rund 700.000 € Kaufpreis zu rechnen war. Doppelhaushälften lagen pro Quadratmeter im Schnitt etwas über 4.000 €, Reihenhäuser und Reiheneckhäuser ein wenig darunter. Preislich am höchsten lagen 4 Villen mit rund 6.000 € Quadratmeterpreis und kamen bei 340 m² Durchschnittsfläche auf Immobilienpreise um die 2 Mio. €. Mehrfamilienhäuser waren mit rund 3.450 € Quadratmeterpreis im Schnitt am günstigsten.
Im Neubau-Segment wiesen Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften im Durchschnitt Quadratmeterpreise um die 4.700 € auf, Reiheneckhäuser lagen im Schnitt ähnlich. Günstiger waren Reihenmittelhäuser mit rund 3.700 €/m².

Eigentumswohnung Unterschleißheim:
Knappe 400 gebrauchte Wohnungen bot der Wohnungsmarkt Unterschleißheim. Die Quadratmeterpreise lagen bei Eigentumswohnungen ohne zusätzliche Angaben im Schnitt bei rund 3.300 €. Somit wurde für eine durchschnittliche Eigentumswohnung mit 78 m² Fläche für rund 260.000 € angeboten. Weiter waren in diesem Segment noch 11 Wohnungen im Maisonettestil offeriert, der Quadratmeterpreis war hier mit durchschnittlich knapp 3.500 € ähnlich.
Mit durchschnittlich 25 % höheren Quadratmeterpreisen war bei Neubauwohnungen zu rechnen. 117 neue Objekte boten Immobilienmakler und Privatleute an. Neue Eigentumswohnungen wiesen im Schnitt Quadratmeterpreise um die 4.000 € auf, was bei z. B. 88 m² Durchschnittsfläche auf Immobilienpreise um die 355.000 € hinauslief. Einige Dachterrassenwohnungen und Penthäuser waren ebenfalls angeboten, wiesen Quadratmeterpreise von durchschnittlich rund 4.150 € bzw. 4.450 € auf.

Grundstücke Unterschleißheim:
31 Grundstücke wurden von privat bzw. meist über Immobilienmakler in Unterschleißheim annonciert. 23 von diesen Grundstücken waren für Einfamilienhäuser bestimmt, die Quadratmeterpreise lagen im Mittel bei 700 €. Rund 825.000 € wurden damit für ein durchschnittliches Grundstück mit 1.170 m² Fläche verlangt.

 

Immobilienmakler Unterschleißheim – Immobilienpreise
5 (100%) 3 votes